Sardinien Westküste von Sardinien - ursprünglich und beeindrukend

Sardinien

Sardinien gehört mit seinen weißen Stränden, seinen Mythen aus der Antike und seinem ursprünglichen Lebensart mit zu den begehrtesten Urlaubsregionen in Italien. Die Insel Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel. Gleich mehrere Orte an der Mittelmeerküste sind am regen Fährverkehr zwischen dem Festland und Sardinien beteiligt. Dennoch sollte man einiges auf der Insel Sardinien beachten.

Beste Reisezeit für Urlaub auf Sardinien

Selten bestimmen klimatische Verhältnisse in Italien die beste Reisezeit. Doch auf Sardinien sollte man sich danach richten. Beste Reisezeit für Sardinien sind die Frühlings-und Herbstmonate. Im Sommer ist die Hitze auf der Insel so drückend heiß, dass selbst Einheimische Sardinien verlassen. Ähnlich wie in Athen sind dann viele Geschäfte, gastronomische Einrichtungen geschlossen. Im Winter sorgt eine klirrende Kälte für menschenleere Strände und Städte.

Sehenswürdigkeiten auf Sardinien

Sardinien überzeugt mit langen weißen Stränden, türkisblauem Wasser, bewaldeten Berghängen, Bergketten, die im Winter schneebedeckt sind und geschichtsträchtigen Traditionen, die sich in der Lebensart, wie auch in den Events auf Sardinien widerspiegeln. Urlaub auf Sardinien ist ein Traum für all diejenigen, die gerne wandern, die mit der Sonne lachen können, die gerne einmal eine Auszeit benötigen, gern reiten und sich für Kunst, Kultur und Geschichte Italiens interessieren.

Urlaub auf Sardinien

Baden, in der Sonne aalen, sich Zeit und Ruhe nehmen, mal eintauchen in die Unterwasserwelt Italien oder oben auf an den Klippen sich mit Fernsichten in Träumen wiegen-das alles ist Urlaub auf der italienischen Insel Sardinien. Neben den beiden Hafenstädten Cagliari und Olbia ist die Costa Smeralda, auch als Smaragdküste bekannt, eines der begehrtesten Urlaubsorte auf Sardinien. Luxus, Yachten, traumhafte Strände, landschaftlich schöne Reize bezaubern schon seit den 60 ziger Jahren und ließen die Costa Smeralda zu einer der exklusivsten Luxusferienziele Europa werden. Kleiner, nicht ganz so reich, aber dennoch begehrt sind Alghero und Cala Gonone und im Landesinneren Sardinien die Idylle rund um Monti Del Gennargentu, sowie die griechischen Tempel von Segesta.

Foto: M. Lenk

Landschaften auf Sardinien

In der Einteilung der Landschaft ist Sardinien sehr vielfältig, so dass ich als Redakteurin dieser Webseite meine Schwierigkeiten besitze,...
Küste Oristano

Arborea

Eine Landschaft wie im Bilderbuch und dennoch ist die sardische Landschaft Arborea an vielen Stellen nicht reinen natürlichen Ursprungs....

Valle-di-Luna

Das Valle di Luna, man mag darüber streiten, ob es eine weit gestreute Gemeinde ist auch der Halbinsel Capo Testa oder doch nur ein Tal...

Gallura

Gallura ist vielleicht die Landschaft auf Sardinien, die den meisten Ferienreisenden auf Sardinien bekannt und vertraut ist. Hier in Gallura...

La Nurra

La Nurra – eine oft hoch gelobte Landschaft im Norden Sardinien, deren besondere Eigenschaft, darin besteht, karg, öde, fast...

Logudoro Meilogu

Südlich umrahmt von dem sardischen Massiven Marghine, Altopiano do Campeda und Goceanoreiht die landschaftliche Region Logudora mit...

Parco Nazional dell'Asinara

Er ist nur einer von mehreren Nationalparks auf Sardinien und befindet sich im äußersten Nordwesten der italienischen Insel, Parco...

Arcipelago della Maddalena

Der Nationalpark Parco Nazionale dell’Arcipelago della Maddalena befindet sich im Norden der italienischen Insel Sardinien, um genauer zu...

Area Marina Protetta Tavolara

Ob es nun das kleinste existierende Königreich innerhalb Europas ist oder doch nicht, dass kann jeder für sich entscheiden, wenn er...

Sehenswürdigkeiten auf Sardinien

Schätze auf Sardinien sind besondere und markante Orte, die sich auf der gesamten italienischen Insel Sardinien verteilen. Diese...
Nuraghe

Valle dei Nuraghi

Die Nuraghenkultur auf Sardinien besitzt sehr viele imposante Relikte aus der Frühgeschichte auf Sardinien. Nach Schätzungen geht...

Grotta di Nettuno

Grotta di Nettuno ist wohl die bekannteste Tropfsteinhöhle auf Sardinien und zählt somit zu den wertvollsten Sehenswürdigkeiten...

Nuraghe Santu Antine

Das Valle dei Nuraghi kennt insgesamt 32 Nuraghen in unterschiedlichster Größe. Sie sind zum Teil ein wichtiger Hinweis auf die...

Nekropole Sant’Andria Priu

Sant’Andria Priu, das Grab einer sogenannten Ozieri-Kultur, - es gibt Momente und Orte an denen man kaum wagt zu atmen. Dieses Grab,...

Strände auf Sardinien

Selten erlebt man eine Reisebeschreibung über Strände einer wunderbaren Urlaubsregion, in der beschrieben wird, dass diese...

Costa Smeralda

Kaum vorstellbar, dass sich 1950 sich an der Costa Smeralda noch kein einziges Haus befunden haben soll. Heute ist die Costa Smeralda oder auch...

Golfo di Arzachena

Der Golfo di Arzachena, oder auch zu gut deutsch der Golf von Arzachene ist einer tief in den Norden Sardinien eingreifender Fjord im...
Golfo di Cugnana

Golfo di Cugnana

Der Golf liegt in unmittelbarer Nähe von Porto Rotondo und Portisco und am Fuße des Cugnana, einem 650 hohem Granitmassiv. Der Golf von Cugnana ist ein echter Naturhafen, geschützt vor den starken Winden, die die Gegend charakterisieren. Im Golf liegt der Yachthafen Marina di Cugnana.

Golfo di Marinella

Zwischen dem Golfo Aracini und der legenären Costa Smeralda führt eine landschaftlich sehr reizvolle allerdings auch sehr kurvige...

Golfo di Olbia

Unterhalb des Nationalparks Parco Nazionale dell’Arcipelago della Maddalena und am östlichen Zipfel der sardischen Landschaft...

Isola La Maddalena

La Maddalena – sie ist die größte Insel des gleichnamigen Archipel La Maddalena und auch die Hauptstadt dieser Insel...

Sinis Sardinien

Die Sinis-Halbinsel auf Sardinien könnte man touristisch gesehen im Vergleich zum Nordosten Sardinien immer noch als ein Geheimtipp...

Strände im Norden Sardinien

Strände im Norden Sardiniens gehören mit zu den bekanntesten Stränden innerhalb Italiens. Man nennt die Strände im Norden...

Werbung

Letzter Artikel

Strände des Golf von Diano Marina

Blumenriviera
Die Riviera dei Fiori liegt im Westen von Ligurien. Das ganzjährige milde Klima macht die Blumenriviera zu einer beliebten Reiseregion.

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.