Golfo di Marinella

Zwischen dem Golfo Aracini und der legenären Costa Smeralda führt eine landschaftlich sehr reizvolle allerdings auch sehr kurvige Panoramastraße und sorgt dabei mehr als einmal dafür, dass man hier gerne ein Weilchen verweilen möchte.

Genau an dieser Stelle rühmt sich der Golfo di Marinella mit der sich in der Nähe befindlichen Ferienhaussiedlung Marineledda und der Ortschaft Marinella.
Der Golfo di Marinella zeichnet sich durch eine tiefe und sehr weite Bucht aus, die mit Macchiahängen einen unvergleichlichen Reiz ausübt. Der Strand am Golfo di Marinella ist vom feinen Sand, herrlich und selbstbestimmend lang und von einer Breite mit reichlich Platz aber nicht übertrieben breit.

Der Golfo di Marinella ist das Revier der Camper, der Ferienhaussiedlungen auf Sardinien und ebenso ist der Golfo di Marinella ein Paradies für Segler, Surfer, Katamaranfahrer, Strandurlauber, Wellenreiter und anderen Arten von Wassersport innerhalb eines Urlaub im Norden Sardinien.

Entlang des Golfo di Marinella sind es die Trödler, die teilweise afrikanischen Händler und ein beispielhaftes Fair für eine ausgezeichnete italienische Küche, welche sich zwischen Hotels am Golfo di Marienella, einigen wenigen Highlights hinsichtlich der Sehenswürdigkeiten und dem besagten Strand mit sommerlichen Gefilden präsentieren.

Werbung

Letzter Artikel

Strände des Golf von Diano Marina

Blumenriviera
Die Riviera dei Fiori liegt im Westen von Ligurien. Das ganzjährige milde Klima macht die Blumenriviera zu einer beliebten Reiseregion.

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.