Golfo di Arzachena

Der Golfo di Arzachena, oder auch zu gut deutsch der Golf von Arzachene ist einer tief in den Norden Sardinien eingreifender Fjord im Mittelmeerraum. Hier am Golfo di Arzachena rangen sich nur sehr weinige Orte, die zu einem gelungenen Badeurlaub in der Provinz Olbia beitragen.

Zum einen besitzt der Golfo di Arzachena durch seine Enge und Tiefe in das Land nur einen geringen Austausch mit den Gewässern des offenen Meeres und zum anderen sind genau aus diesem Grund die Strände am Golfo di Arzachena nicht wirklich benennenswert sauber und ebenso wenig von einem auftaktsvollen Panorama.

Dennoch schafft es Cannigione sich eindrucksvoll in die Landschaft nahe der Küsten des Golfo di Arzachena einzugliedern. Es damit das einzige Dorf am Golfo di Arzachena und dient daher auch eher der Orientierung.

Besonders bemerkenswert ist es, dass man auf der Ostseite des Golfo di Arzachena tatsächlich nur sehr selten eine Menschenseele begegnet, wäre da nicht die Sandbucht Cala Bitta, an der man zumindest versucht einen Yachtenanleger im Norden Sardinien zu integrieren. Entsprechend befinden sich dort vereinzelt Hotels, die aber die Gesamtsituation der Küste am Golfo di Arzachena nicht retten werden. Man wird auf dem Golfo di Arzachena zum Segel anreisen oder zu Erkundungsfahrten zwischen Korsika und Sardinien und man wird mit dem Hafen am Golfo di Arzachena die Chance ergreifen, von hier den Nationalpark Sardinien, den Parco Nazionale dell’Arcipelago della Maddalena zu besuchen, um vielleicht dort doch entspannte Tage an einem wunderbaren Strand mit karibischen Feeling auf Sardinien zu erleben.

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...