Golfo di Cugnana

Mit der untergehenden Sonne, dem leisem Meeresrauschen sich einfach mal hinsetzen und ein Auszug aus der Küche Gallura genießen. Quark mit sardischen Kräutern, gefüllte Ravoli, zuppa gallurese und/oder Porcheddu und zu ein einheimischer Wein. Herzlich willkommen am Golfo di Cugnana.

Gewiss ist die Costa Smeralda unmittelbar vor der Haustür des Golfo di Cugnana und vielleicht ist das auch genau das Geheimnis dieser wunderbaren Region. Dabei besitzt der Golfo di Cugnana nur sehr wenige größere Gemeinden zu denen im südlichen Abschnitt des Golfo di Cugnana die Gemeinde Porto Rotondo und im nördlichen Teil des Golfo di Cugnana Portisco bzw. Marina di Portisco gehört.

Hier am Golfo di Cugnana wird man auf Ausflügen von Olbia, der Costa Smeralda eine tiefe sehr einschneidende Bucht erleben, welche mit flachem Wasser, einem niedrigen Damm vom offenen Meer und einem fast lagunenartigen Charakter Urlaub nach besten Wünschen auf Sardinen vermittelt. Hier reihen sich einige Campingplätze aneinander. Jedoch hat man sich am Golfo di Cugnana auch auf den Agriturismo auf Sardinien eingestellt. Diese befinden sich nicht direkt an den Stränden des Golfo di Gugnana sondern eher im Hinterland und bietet durch die Art der Bauten einen recht angenehm kühlen Platz um diese Art Agriturismo auf Sardinien es einer Atmosphäre einer Ferienwohnung auf Sardinien einmal vergleichbar zu machen. Bruchsteinhäuser und romantisch auf dem Hof eingefasste Terrassen sind das wahre Vergnügen und Grund genug, sich hier eine Ferienwohnung mit dem Ziel Urlaub auf dem Bauernhof in Italien zu suchen.

An den Stränden des Golfo die Cugnana findet man leider auch Salzablagerungen und nicht an allen Stellen wird das Schwemmgut des Meeres regelmäßig beseitigt.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.