Logudoro Meilogu

Südlich umrahmt von dem sardischen Massiven Marghine, Altopiano do Campeda und Goceanoreiht die landschaftliche Region Logudora mit Meilogu bis an die Stadt Sassari im Norden Sardinien heran, spitzt sich östlich auf der Höhe von der Stadt Ozieri zu und erlebt im Westen Grenzen zu diversen Stauseen, kurz bevor das Mittelmeer als Hauptgrenze von Sardinien die Landschaft auslaufen lässt.

Wer versucht den Namen der landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien in die deutsche Sprache zu übersetzen, versucht vor Ort zu verstehen, warum es „Land aus Gold“ oder „goldener Ort“ betitelt wird, denn Gold oder Silber gibt es hier nämlich nicht. Die landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien wird indes aber von sehr viel Sonne und hohen Temperaturen bestimmt. Das Acker-und Weidelande scheint oft in der Glut der Sonne golden zu flimmern.

Ein anderer Grund für die Namensgebung der landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien könnte der Reichtum an Verkehrswegen, Mythen, Geschichten, die bis weit vor der Antike zurückreichen. Die Region auf Sardinien war für die Sarden stets Gold wert. Der Reichtum aus Wirtschaft und Knechtschaft ist heute in der landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien nicht mehr dominierend. Jedoch verweisen die Spuren dieser Zeit auf sehr sehenswerte Sehenswürdigkeiten von Sardinien, zu denen unter anderem das „Kirchendreieck“, die Nuraghe Santu Antine bei Torralbe sowie die größte und zugleich faszinierende Felskammer-Nekropole Sant’Andria Priu gehören.

Viele kleinere Hügeldörfer durchstreifen die landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien und erfüllen dennoch die Einsamkeit mit Andacht, Handwerk und der Kunst aus Religion und einst pisaner Zeiten. Hier in der landschaftliche Region Logudora mit Meilogu auf Sardinien bedeutet Urlaub auf Sardinien, zwischen Natur, Kunst und einst reicher Siedlungsgeschichte unterwegs zu sein.

Werbung

Letzter Artikel

Strände des Golf von Diano Marina

Blumenriviera
Die Riviera dei Fiori liegt im Westen von Ligurien. Das ganzjährige milde Klima macht die Blumenriviera zu einer beliebten Reiseregion.

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.