Winterurlaub in Italien

Aussicht über die Pisten der Dolomiten Aussicht über die Pisten der Dolomiten

Je nördlicher der Deutsche wohnt, um so mehr wirkt das Land Italien als Ziel für einen Sommerurlaub. Der Sommerurlaub in Italien ist zwar schön, präsentiert sich in mediterranen Klimaten und traumhaften Stränden unter der Sonne des Mittelmeeres, jedoch fasziniert Italien zu allen Jahreszeiten und ermöglicht sogar einen Winterurlaub. Und ja, je südlicher der Deutsche wohnt, um so mehr ist ihm dieses Phänomen, Winterurlaub in Italien bekannt.

Der Winterurlaub in Italien, den verbinden viele Urlauber in Italien nur mit den Alpen und den Dolomiten. Genau hier befinden sich auch die meisten Skigebiete in Italien. Andere Skigebiete in Italien erstrecken sich über den Rücken des Massivs Apennin, zu dem auch der Vulkan Ätna auf der Insel Sizilien gehört. Bitte keine fragenden Blicke, ja es stimmt, auch auf dem Vulkan Ätna, der mit rund 3500 Metern Höhe sich gen Himmel reckt, ist ein Winterurlaub in Italien, auf Sizilien möglich.

Doch zurück in den Norden Italiens. Unter einer kräftigen Sonne und mit traumhaften Kulissen konkurrieren hier im Winter in Italien gleich mehrere Skigebiete mit und untereinander. Die wichtigsten Skigebiete Italiens befinden sich in den Regionen von Südtirol, in der Lombardei, im Aostatal, in Friaul Venetien und in Venetien. Alle Skigebiete versprechen eine garantierte Schneesicherheit und ein sonniges Skivergnügen von Weihnachten bis kurz vor Ostern. In allen Skigebieten Italien darf man auf gespurten Loipen mit dem Ski wandern, auf Schneeschuhen sich in glitzende Schneeparadiese Italien verlieben und mit den Kindern den Winterurlaub in Italien genießen. In einigen Skigebieten wie beispielsweise im italienischen Skigebiet Bormio in Trient oder im Val di Solo sind alle drei Abfahrtsskipisten von blau über rot bis zu den selteneren schwarzen Pisten hervorragend präpariert und warten jedes Jahr im Winter auf Tausende Urlauber. Selbstverständlich findet der Snowboarder seine Funparks beispielsweise im vielleicht bekanntesten Skigebiet Italien, in Südtirol im Skigebiet Madonna di Campiglio.

Foto: APT Dolomiti di Brenta - Altopiano della Paganella

Abfahrtsski

Winterurlaub auf Sizilien

Wintersport auf Sizilien ist gewiss auf den ersten Blick ein ungewohnter Gedanken, befindet sich Sizilien sich doch im Angesichts Afrikas und...
Skiwandern

Winterurlaub im Trentino Südtirol

Winterurlaub im Trentino Südtirol ist nicht vergleichbar mit den Winterurlauben im restlichen Italien. Das Feeling innerhalb eines...
Winterurlaub mit der ganzen Familie

Winterurlaub in Friuli Venezia Giulia

Ski fahren in der sonnenreichen Urlaubsregion Friuli Venezia Giulia – das bedeutet einen unendliche Weite schneebedeckter Berge, kaum...
Castrocielo im Schnee

Winterurlaub in Latium

Man wird es kaum glauben, aber unweit der Stadt Rom befindet sich eine Gebirgsgruppe, die tief im Herzen von Italien ein wunderbares...

Werbung

Letzter Artikel

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.

Diano Marino

Diano Marino
Diano Marina liegt in der Ebene des Flusses San Pietro. Sandstrände und Macchia rahmen den Ort in der Provinz Imperia ein.