Winterurlaub im Trentino Südtirol

Skiwandern Skiwandern in Südtirol

Winterurlaub im Trentino Südtirol ist nicht vergleichbar mit den Winterurlauben im restlichen Italien. Das Feeling innerhalb eines Winterurlaub im Trentino Südtirol ist deutsch, sehr zum Leidwesen vieler Italiener oft aber zur Freude der Deutschen und Österreicher.

Der Winterurlaub im Trentino Südtirol wird sehr geschätzt, da er für alle Wintersportler ein reichhaltiges Angebot bereithält. Hier im Winterurlaub im Trentino Südtirol öffnen sich dem Wintersportler die Dolomiten, der Nationalpark Stilfers Joch, mehrere Zweitausender und Dreitausender der Alpen und man begegnet wunderbaren Panoramen, einschneidenden Tälern wie beispielsweise das Vale di Sole, Valle dell Adige oder Valle di Pejo. Der Marmolada gilt unter den Gipfeln der Dolomiten mit seinen 3343 Metern als der Höchste.

Die Anreise erfolgt über die Pässe der Alpen oder auch mit den Zügen, die zum Teil auch Angebote für Autozüge unterbreiten.

Winterurlaub im Trentino Südtirol bedarf selbstverständlich einer guten Unterkunft. Diese finden Sie hier auf dieser Seite von piazze.de . Grundsätzlich gilt, je nach Wetterlage im italienischen Winter verändert sich auch die Verfügbarkeit von Ferienwohnungen im Trentino Südtirol.

Neben der Weite der gespurten Loipen stehen jede Menge Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Durch die Wasserfälle im Trentino Südtirol ist auch das Eiswandklettern im Winterurlaub im Trentino Südtirol möglich. Wer zu Extremsportarten innerhalb des Winterurlaub im Trentino Südtirol neigt, sollte die entsprechenden Führungen und die dortigen stets veränderbaren Bedingungen erfahren.

Foto: Simon auf Pixabay

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...