Winterurlaub in Latium

Man wird es kaum glauben, aber unweit der Stadt Rom befindet sich eine Gebirgsgruppe, die tief im Herzen von Italien ein wunderbares Wintersportzentrum besitzt.

Diese Wintersportorte in Italien ordnen sich nördlich der Provinzhauptstadt Rieti an und bilden heute das wichtigste Zentrum für Wintersport in Mittelitalien. Man darf hier in der Nähe von Rieti Pisten mit allen unterschiedlichen Arten an Schwierigkeitsgraden erwarten, sodass ein jeder im Winterurlaub in Latium auf seine Kosten kommen kann. Auch das Langlaufen wird hier in Terminillo ermöglicht. Die Saison für den Wintersport in Mittelitalien, in Latium ist allerdings sehr kurz. Der Wintersport in Terminillo beginnt erst im Dezember und endet bereits Anfang Mitte März. Jedoch öffnet sich dann in den Gebirgszügen von Terminillo ein Gebiet, welches Trekking, Klettern und Wandern hervorragend für einen Urlaub in Italien eignet.

Das Gebiet der Terminillo ist von Rieti bequem zu erreichen. Hier gibt es für den Urlauber in Mittelitalien einige Hotels und auch Ferienwohnungen in Rieti stehen zur freien Verfügung. Wer dichter am Skigebiet Terminillo in Latium dran sein möchte, wird sich nach einer Ferienimmobilie in den Ortschaften Pian de'Valli oder auch Campoforogna umsehen. In der Regel darf man hier den gleichen Komfort wie in den Wintersportzentren in den Alpen erwarten.

Eine der schönsten Panoramen bietet die Straße von Terminillo nach Leonessa. Hier besteht oft Lawinengefahr. Aber ist der Ort erreicht, erhält man einen wunderbaren Ausblick auf eines der vielleicht andersartigen Skigebiete in Italien, denn man bedenke, Rom befindet sich keine 2 Stunden Autofahrt entfernt und selbst die Strände von Latium werben mit einer unschlagbaren Attraktivität hinsichtlich Sommer, Sonne, Strand und Meer.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.