Therme Insel Lipari

Stadt Lipari auf der Insel Lipari Hafen von Lipari auf der Insel Lipari

Die Insel Lipari ist die augenscheinliche Hauptinsel unter den sieben Liparischen Inseln oberhalb Sizilien und im Angesicht der Region Kalabrien. Mitten im Archipel gelegen ist die Insel Lipari zugleich die vielseitigste und artenreichste Liparische Insel. Zugleich fasziniert die Insel Lipari mit sehr unterschiedlichen Ausflugszielen direkt auf der Insel und mit Panoramen, wie man sie nur auf der hier unweit der Stadt Lipari und auf der Hochebene von Pianoconte erleben kann.

Karge Insel vulkanischen Ursprungs

Der Blick hier ist weit, verzaubert durch ein unbändiges Licht, welches sich immer wieder wie Magie in Farbe und Kraft zu verändern scheint. Bei den Wanderungen und Trekkingtouren auf der Insel Lipari sind genau das die Eindrücke, die den Urlaub auf der so vielseitig, romantisch aber auch abenteuerlich werden lassen. Man bedenke, dass trotz manchmal kargen Macchiabewuchs, seltener mit Pflanzen bewachsen, die einem Garten im Mittelmeer gleichen, man sich auf einer Insel befindet, die vulkanischen Ursprungs ist und stets windgepeitscht sich den äußeren Einflüssen hingibt.

Ringstraße verbindet die Orte der Insel Lipari

Die Orte auf der Insel Lipari sind durch eine Ringstraße allesamt miteinander verbunden und somit werden Lipari als Hauptort, Cannetto und Acquacalda mit ihren traumhaften Stränden genauso schnell erreicht wie der stille Ort Pianoconte oder die beliebte Terme San Calogero sowie für die Bootsausflüge bekannten Orte Marina Corta oder Porto delle Genti. In jedem Ort gibt es einmalig schöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Trotz steiler Abhänge, felsiger Küstenabschnitte ermöglicht die Insel Lipari einen Badeurlaub. Die Strände sind betont sauber, jedoch auch steinig. Zu den Tauchrevieren kann man sich in jedem Ort entweder einer Tauchschule anschließen oder sich Boote verschiedener Arten mieten. Die schönsten Tauchreviere befinden sich vor den traumhaften Klippen der Insel Lipari.

Auszeit von Wassersport und Wanderungen

Eine Auszeit von Wassersport und Wanderungen auf der Insel Lipari geht oft mit den Entdeckungen der Geschichte der Liparischen Inseln einher. Allein die barocken Fassaden der Stadt Lipari und den oftmals im Rokoko gestalteten Interieur lässt auf eine mittelalterliche aber auch kunstreiche Geschichte der Insel Lipari hoffen. Und mit dem Blick in die Sterne auf dem Observatorium nahe San Salvatore und dem Genuss der Schlammpackungen und Wellnessbereiche der Terme Di San Calogero sowie einen genussvollem Nightlife in der Stadt Lipari könnte man glauben, dass man im Urlaub auf der Insel Lipari dem siebenten Himmel ein Stück näher sei.

Foto: Enit vito arcoman

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...