Kostenfreier Eintritt in staatliche Museen in Italien

Kostenfreier Eintritt in staatliche Museen in Italien
Kostenfreier Eintritt in staatliche Museen in Italien

„Freien Eintritt in staatliche italienische Museen und Kulturdenkmäler“, :Das war vor wenigen Tagen die Aussage des Italienischen Ministeriums für Kulturgüter. Selbstverständlich gilt das nicht für jedermann und an jedem Tag. Das Ministerium möchte anregen, die Museen als persönlichen Veranstaltungsort zu betrachten.

Geburtstag im italienischen Museum
Man feiert in diesem Jahr zum 150. Mal die italienische Einheit. Dieser Anlass wird herangezogen, um der Bevölkerung etwas zurückzugeben. Man verweist zugleich auch auf ein Stück auf die Geschichte im eigenen Land. Das Angebot aus dem italienischen Ministerium für Kulturgüter richtet sich nicht nur an italienische Bürger und Bürgerinnen, sondern an alle Staatsbürger und Staatsbürgerinnen der Europäischen Union. Danach darf jeder EU-Bürger an seinem Geburtstag die staatlichen Museen und Kulturdenkmäler Italiens mit freiem Eintritt besichtigen. Die Aktion nennt sich „L ‘Arte ti fa gli auguri“. Italien besitzt ein sehr reichhaltiges kulturelles Erbe und fördert auf besondere Weise die Studienreisen und  Städtereisen nach Italien.. Es wird unter anderen durch das ehemalige Römische Imperium geprägt. Doch auch die Einflüsse der Völkerwanderungen, der Langobarden und der des Handels über den Landweg sind vielerorts noch gut erhalten geblieben.

Die Idee, an seinem eigenem Geburtstag Kultur und Kunst zu erleben, ist nicht neu und findet in vielen Museen Europas einen Zuspruch. Ein einheitliches System, welches jedem Geburtstagskind einen freien Eintritt ermöglicht, scheint sich wohl vermehrt durchzusetzen. Für den freien Eintritt genügt die Vorlage des Personalausweises am Ticketschalter. Das italienische Ministerium für Kulturgüter weist zusätzlich darauf hin, dass, wenn ausgerechnet am persönlichen Geburtstag das Museum einen Ruhetag einlegt, man den Besuch auf den kommenden Tag verschieben darf.

Frauentag in Italien mit freiem Eintritt im Museum
Übrigens, Italiener verehren die Frauen – so lautet das Klischee. Am Internationalen Frauentag, 08.03.2011 bewahrheitet sich das Klischee. An diesem Tag ermöglicht das MIAC allen Frauen einen freien Eintritt in alle staatlichen Museen, Bibliotheken, Archive und archäologischen Stätten, die sich an dieser Aktion beteiligen. Bitte achten Sie an diesem Tag auf spezielle Führungen, thematische Veranstaltungen oder auf andere Hinweise /Aushänge der Museen oder andere Informationen.

Katja Elflein

Datum: 05.03.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.