Städtereisen in Italien

Trevibunnen Rom Trevibunnen Rom

Jede Region in Italien besitzt ihren ganz eigenen Reiz und so sind auch die Städtereisen in Italien von Eigenheiten, jeweils anderen Geschichten und Momenten mit Leben und ehrwürdigen Erzählungen gefüllt. Städtereisen nach Italien führen in alle beinahe alle Regionen Italien. Führend bei den Städtereisen nach Italien ist immer noch die Hauptstadt von Italien, Rom. Doch Florenz, Venedig und Mailand, aber auch Neapel, Genua, Pisa, Verona oder Turin sind Städte in Italien, die ganz weit auf stehen auf der Liste der beliebtesten Städtereisen nach Italien.

Rom fasziniert zum einem durch seine zentrale Lage, beeindruckt mit der angrenzenden Region Latium, reizt mit Pilgerstrecken und dem innewohnendem Stadtstaat Vatikan und ist in jedem Fall geschichtlich gesehen eine der wertvollsten Reise zurück in die Antike. Rom besitzt mit seinem Forum Romanum, seinem Kolosseum und seinen zahlreichen Thermen die vielleicht höchste Konzentration antiker Baudenkmäler auf der ganzen Welt. Es gibt den Ausspruch: „Wer einmal Rom verlassen hat, kehrt gern wieder.“ Und jedes Mal, wenn man Rom auf einer Städtereise nach Italien entdecken möchte, gewinnt neue einmalige Eindrücke.

Ähnlich ergeht es einem mit der Stadt Florenz. Über Jahrhunderte als die europäische Hauptstadt der Kunst gefeiert, sollte man sich bis zum heutigen Tag bereits vor dem Antritt der Städtereise Florenz überlegen, was man wirklich sehen möchte. In dieser Stadt gewinnt das Wort Kulturschock tatsächlich an Bedeutung.

Genua, Neapel und vor allem Venedig haben gewiss nicht minder wenig zu erzählen, jedoch liegen hier die Schwerpunkte der Städtereise durch Italien in der Seefahrt, in den Mythen und Geschichten des Mittelalters und in der Architektur Italiens begründet.

Mailand, Verona und auch Bozen sind Orte, die durch Komponisten, Opern, der Musik stetig zum Leben erweckt werden. Die Kultur Italiens ist hier das Zauberwort für diese Art der Städtereisen. Mailand ist dabei die Stadt in Italien, die mit ihrer Mode zu einer der angesagten Metropolen bei den Modemessen und Fashion Weeks sind und somit die Kultur Italiens in die heutige Zeit transportieren.

Doch auch Turin, Triest, Padua, Bari, Ancona, Parlemo, Bologna oder Cagliari gehören mit zu den Städten in Italien, die nicht nur gefüllt sind mit einzigartigen Monumenten und Momenten und somit auf der Liste der begehrten Städtereisen nach Italien ganz weit oben stehen, sondern zugleich stets ein Ausgangspunkt für Unternehmungen und kulinarische Reisen innerhalb der angrenzenden Regionen sind.

Foto: Dago

Werbung

Letzter Artikel

Strände des Golf von Diano Marina

Blumenriviera
Die Riviera dei Fiori liegt im Westen von Ligurien. Das ganzjährige milde Klima macht die Blumenriviera zu einer beliebten Reiseregion.

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.