Formel 1 2010 Monza

Formel 1 2010 Monza
Formel 1 2010 Monza

Am 12.09.2010 findet in Monza auf dem Autodromo Nazionale di Monza wieder der Grand Prix von Italien statt, eines der renommiertesten Rennen in der Formel 1 (wir berichteten). Kurz vor Beginn des Rennens stellen sich in Anbetracht der jüngsten Geschehnisse in der Formel 1 einige brisante Fragen, die es in Monza zu klären gilt.

Eine der interessantesten Fragen: Konzentriert sich Red Bull nach den letzten Rennergebissen voll und ganz auf Mark Webber und „degradiert“ den deutschen Piloten Sebastian Vettel zur Randfigur? Viele Formel 1-Experten sehen in dem Australier Webber den heißesten Titelfavoriten. Monza gilt zwar als Hochgeschwindigkeitsstrecke, was eher McLaren mit den starken Mercedes-Motoren als Red Bull entgegen kommen sollte, aber die Rennen danach gelten als geradezu prädestiniert für Red Bull und seine Boliden. Mark Webber hat aktuell 28 Punkte mehr auf seinem Konto als sein Kollege Sebastian Vettel. Daher könnte man bei Red Bull nun ab Monza teamintern damit beginnen, sich auf Webber zu konzentrieren – auch wenn Vettel zu Beginn der erwünschte Titelaspirant von Red Bull gewesen ist. Fakt ist aber in der Formel 1, dass eine Stallorder verboten ist.

Rein theoretisch ist der Kampf um den Formel 1-Titel 2010 immer noch ein Fünfkampf, wie es auch von allen Beteiligten gebetsmühlenartig immer wieder betont wird. Mark Webber und Lewis Hamilton sind zwar nach dem letzten Rennen in Spa in einer Favoritenrolle, und haben sich gegenüber der Konkurrenz ein wenig Luft verschaffen können, aber die Fernando Alonso, Sebastian Vettel und Jenson Button befinden sich immer noch in Reichweite und somit in Lauerstellung.

Christian Bathen

Datum: 06.09.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

News Sport Italien
Nachrichten aus der Welt des italienischen Sports.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.