Lastminute Ferienwohnungen zum Karneval in Venedig

Karneval in Venedig
Karneval in Venedig

Es ist wieder soweit. Die Vorbereitungen für den Karneval in Venedig gehen in die heiße Phase und wer noch dabei sein möchte, sollte sehr schnell die letzten Lastminute-Angebote bezüglich Ferienwohnungen in Venedig ausfindig machen oder auf Ferienwohnungen in der Provinz Venedig ausweichen und Venedig als Tagesausflug wählen.

Es gilt dann seinen Urlaub und seine Ferienwohnung in Venedig vom 06. bis 16. Februar buchen. Der Karneval in Venedig verwandelt seit Generationen die Lagunenstadt in einen Hort Tausender Narren und wird als gesamte Stadt zum Veranstaltungsort eines Maskenballs. Das Wetter spielt dabei keine Rolle. Gerade im Gewirr regennasser Kanäle und Gassen ziehen Gondeln mit Maskenträgern fast mystisch und lautlos durch die Stadt und geben dem Maskenball, dem Karneval von Venedig einen Hauch aus Spirit, Anmut, Respekt, Zeitgeist und ewig währender nie vergänglicher Geschichte. Venedig wird bei diesem Karneval zu einer Stadt voller Illusionen, Geheimnissen und erwacht im magischen Mythos. Dieses einzigartige Schauspiel Venedig, wie aus dem Nebel der Stadt das Bildnis tausender Farben erwacht und so den nahen Frühling ankündigt, kann man nur nachvollziehen, wenn man direkt in Venedig Ferienwohnungen zum Karneval in Venedig gebucht hat.

Der Ursprung des weltberühmten venezianischen Karnevals liegt im 15. Jahrhundert begründet und wurde seitdem als ein Fest gefeiert, indem es keine Klassenunterschiede in der ansonsten sehr hierarchischen Gesellschaft Venedig. Andere Medien behaupten sogar, dass erste Dokumentationen über den Karneval bereits aus dem Jahr 1286 stammen soll. Doch der Sieg der venezianischen Truppen über das feindliche Aquileia im Jahr 1420 wurde mit Hohn und Spott auf den Gegner gekennzeichnet. Um nicht selbst dessen angeklagt zu werden, wurden Masken zum Spiel mit Macht über den Mächtigen ein gewagter Akt, der im Volke aber Anerkennung und Ehre erhielt. Hinter Masken versteckt konnte sich jeder so zeigen, wer er es für richtig hielt. Mit steigender Fantasie gesellten sich dann bald improvisierte Komödie, Gondelumzüge und teilweise auch tabulose Szenarien dazu. Um im 18. Jahrhundert den Karneval als ausuferndes Fest über Monate hinweg einmal seine Grenzen zu aufzuzeigen, wurde 1797 dieser venezianische Karneval als vergnügungssüchtig abgestempelt und blühte erst im Jahre 1979 erneut im Glanz des 18. Jahrhunderts auf.

Der Karneval in Venedig gilt offiziell mit dem bekannten Engelsflug über den Markusplatz als eröffnet. Das wird in diesem Jahr am Sonntag, dem 07.02. mit Livemusik und allerlei Konfetti, Luftballon und dem Flug des Angelo vom Markusdom bis zum Dogenpalast gefeiert.

Bereits dieses unvergessliche Spektakel ist eine Kurzreise oder die Buchung einer Ferienwohnung zum Karneval in Venedig wert. In den darauffolgenden Stunden und Tagen werden Orte wie San Pietro Sestiere Castello, Rio di Cannaregio und Piazzetta San Marco zu Veranstaltungsorten der Events zum Karneval von Venedig, wie beispielsweise dem Drag Queen Beauty Pageant, dem Marienfest, dem Venezianische Fest, die Auszeichnung der schönsten Maske 2010 oder dem Tangoabend auf dem Markusplatz.

Foto: ENIT VITO ARCOMANO

Datum: 30.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.