Monsterpark oder Zauberwald in Latium

Unweit der kleinen Gemeinde Bomarzo, etwa 18 km von Viterbo, der gleichnamigen Provinzhauptstadt der Urlaubregion Latium befindet sich eines der wenigen Parks und Vergnügungsstätten in Latium. Es ist der Parco dei Monstri, der Monsterpark, welche seit einigen Jahren eine gewisse Art an Anziehung für Familienurlauber in Latium besitzt.

Gern nennt man den Parco dei Monstri auch Zauberwald oder Heiliger Wald, denn für diesen Park braucht man ab und eine gewisse Art an Fantasie, um ihn vollständig zu verstehen. Kinder besitzen diese Fantasie und somit ist der Monsterpark in Latium ein sehr beliebtes Urlaubsziel und eine Attraktion in Latium, welches die ganze Familie in den Bann ziehen kann.

Allein die scheinbare Verwilderung dieses Vergnügungsparks bringt den Besucher an den Rand der Fantasie und lässt Träume real erscheinen. Was ist real, was ist surreal und wo beginnt das wahre Leben und wo beginnt die Fantasie oder bestimmt gar die Fantasie ein Teil unseres Lebens?

In dieser wuchernden Vegetation sind es steinerne Figuren, die teils monströs, teil dämonenhaft wirken können und dennoch etwas hinreißend himmlisch fast göttliches an sich tragen. Fratzen, Fabelwesen, zu entschlüsselnde Schriften und Rätsel, scheinbare Kampfszenen und des Merkens würdig, des Nachdenkens anregend zusammengesetzte Figuren locken immer wieder den Geist und die Fantasie des eigenen Denkens auf einen unendliche Reise der Fabeln, Sagen, Mythen oder sind es doch Szenen, die heute wie auch vor 500 Jahren, als Viino Orsini den Park erwarb einen gewisse Art des alltäglichen Lebens widerspiegeln?

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.