Schätze und das Weltkulturerbe der Toskana

Ich glaube, wenn man von der Toskana spricht, geht man stets davon aus,dass viele Orte, Plätze oder auch Regionen zu den unsagbaren Schätzen der Toskana gehören und sich ein Großteil dessen auch auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes oder Weltnaturerbes befinden.

Auch wenn man es kaum glaubt, bleibt diese Zahl dennoch eingeschränkt. Die meisten Schätze in der Toskana sind wunderbare Orte, Ausgrabungsstätten Thermalbäder, Erinnerungen an die Römer oder die Etrusker und dennoch jeder dieser Schätze in der Toskana ist des Sehens wert, egal ob diese Schätze sich in den großen Orten befinden, sich im Hinterland der Toskana aufhalten oder doch entlang der Maremma ihre Bestimmung gefunden haben. Nicht alle Schätze der Toskana haben den Weg auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes oder Weltnaturerbes geschafft.
Jedoch seit 1982 befindet sich die gesamte Altstadt von Florenz auf dieser Liste des Unesco Weltkulturerbes in der Toskana Italien. Nur wenige Jahre später gelang es der Piazza del Duomo mit dem weltbekannten Schiefen Turm von Pisa sich auf dieser Liste des Unesco Weltkulturerbes zu manifestieren.
In der Toskana lässt sich das historische Kulturerbe des Mittelalters und der Renaissance an vielen Orten spüren. Grund genug für die UNESCO, eine Reihe von Orten und Gebäuden der Region in ihre Liste der Weltkulturerbe aufzunehmen. Auffallend war schon immer die Altstadt von San Gimignano mit ihren Geschlechtertürmen, die seit 1994 sich dazu gesellen. Das Gleiche betrifft seit 1995 die historische Altstadt in Siena im Stil der Gotik, dicht gefolgt im Jahre 1996 der im Renaissancestil errichtete historische Ortskern von Pienza und letztendlich sollte das Tal Val d'Orcia mit seinem bilderbuchhaften Landschaftsbild sich zu den Schätzen der Toskana einreihen, die den Weg auf die Liste des UNESCO Weltkultur-bzw. Weltnaturerbes geschafft haben.

Doch auch die Landschaften der Maremma, der Marmor von Carrara, die Apuanischen Alpen oder beispielsweise das heutige antike Ausgrabungsgebiet Luni in der Linigiana zwischen der Emilia Romagna und der Landzunge der Toskana sind meines Erachtens wertvolle Schätze der Toskana.

Lunigniana - Schlösserroute der Toskana

Lunigiana befindet sich zwischen der Emilia und Ligurien auf einer Art Landzunge der Toskana. Der Name dieser Region stammt von der antiken Stadt...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.