Panarea

Die Insel Panarea ist die kleinste bewohnte Insel der Liparischen Insel nördlich von Sizilien. Auf Panarea wohnen nicht einmal 300 Einwohner und dennoch gilt die Insel traumhaft schönes Urlaubsziel. Gerade die Taucher bezeichnen die Insel Panarea als das Urlaubsparadies mit den vielleicht schönsten Tauchrevieren Siziliens.

Enge Gassen, verwinkelte Treppengänge, Stufen, die stets aufwärts zum Licht führen, Magie, die hier zwischen weißen kubusartigen Häusern man glaubt fühlen zu können – das ist Urlaub auf Panarea. Urlaub auf Panarea findet in den drei Hauptorten an der Ostküste Panarea statt, denn diese Küste ist deutlich sanfter und milder im Klima. Dieses Klima auf Panarea sorgt dafür, dass in diesen Orten, Drauto San Pietro und Ditella Bäume wachsen und Gärten mit Jasmin und anderen exotischen Blumen gefüllt sind. Allein dieser Anblick ist auf den Liparischen Insel so selten, dass man meinen könnte, man sei im Urlaubsparadies.

Trotz der touristisch geschwängerten Urlaubsinsel im Norden vor Sizilien gibt es auf Panarea einsame Stellen direkt am Meer. Romantikreisenden sei gesagt, frühes Aufstehen lohnt sich allein schon wegen des silbern glänzenden Sonnenaufgangs. Die Strände auf der Liparischen Insel Panarea sind eher mit Schotter aufgefüllt, dennoch sind findet man diese Strände in traumhaft schönen Buchten. Achtung der Einstieg ins Meer wird schnell tief.

Auf Panarea liebt das Kuren in der Thermalquelle nahe dem Schiffsanleger San Pietro. Etwas nördlicher empfiehlt sich das Baden in den kochend heißen Quellen indes nicht mehr, jedoch ist die Luft äußerst mineralhaltig.

Auf Panarea ist Wandern zum Gipfel des als nicht mehr aktiv geltende Vulkan eines der Tagesziele bei einem Urlaub auf der Liparischen Insel.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.