Königshaus Venaria

Venaria ist eigentlich eine kleine Stadt in Piemont, jedoch ist Venaria seit Jahrhunderte ebenso ein Zentrum der Kunst, der Kultur, der Monarchie Italiens und auch Zentrum der Seidenindustrie. Aufgrund der Nähe zu Turin, wird Venaria gern als Urlaubsort im Grünen, der Erholung dienend genutzt.

Geschichte Venaria
Der Wasserreichtum von Venaria sorgte schon von Stadtgründung an für eine hohe Besiedlungsdichte. Als dann Mitte des 16. Jahrhundert man in Venaria begann Maulbeerbäume anzubauen, um der Aufzucht von Seidenraupen zu beschleunigen, erfolgte weitere Jahrzehnte später bestimmte genau diese Seidenproduktion das Leben der Einwohner in Venaria und für die Produktion von Seide ist Venaria bis in den heutigen Tag bekannt.

Unterkünfte in Venaria
Venaria ist nicht direkt ein Ziel für Städtereisende und dennoch wählt man gern einen Ausflug oder eine Kurzreise nach Venaria. Dafür stehen dem Romantikreisenden wie auch dem Kulturreisenden Italien mehrere Angebote an Ferienwohnungen in Turin, der Hauptstadt von Piemont zur Verfügung. Venaria und die Stadt Turin kennen anders als andere Städte in Piemont keine saisonale Einschränkung, sodass zu jeder Zeit freie Vakanzen von Ferienwohnungen in Turin zu erhalten sind.

Sehenswürdigkeiten Venaria
Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Venaria zählt der Königspalast, welcher zwischen 1659 und 1675 auf Wunsch von Herzog Carlo Emanuele II nach einem Entwurf des herzöglichen Architekten Amedeo di Castellamonte erbaut wurde. Der Palast wurde zweierlei verwandt. Zum einem diente der Königspalast Venaria als Sommerresidenz der Savoyer und zum anderem diente er als Jagdschloss. Es mag ein Mythos oder Wahrheit sein, dass der König von Frankreich Louis XVI, seinen Architekten beauftragte sein Schloss Versailles nach den Vorgaben des Königspalastes von Venaria errichten zu lassen.

Ausflüge Venaria
Von Venaria kann man Ausflüge nach Turin unternehmen, aber ebenso auch auf Trüffelsuche gehen oder im Regionalpark La Mandria spazieren, wandern oder Rad fahren.

Werbung

Letzter Artikel

Strandfelsen vor Cervo

Familienurlaub Ligurien mit Kindern
Die Blumenriviera ist kinderfreundlich. An der Riviera dei fiori sind Familienurlauber mit Kind willkommen. Einige der touristischen Attraktionen sind auf Kinder ausgelegt: Whale Watching Tours, Le Caravelle, Grotta di Toirano

Wein aus Ligurien

Wein aus Ligurien
Heimische Rebsorten in Ligurien sorgen für individuellen Wein Die Hänge in Ligurien bieten nur wenig Platz für den...

Olivenbäume Ligurien

Olivenöl extravergine DOP aus Ligurien
Ligurisches Olivenöl war schon immer das wichtigste Handelsgut, die Olive prägt das Landschaftsbild Liguriens.

San Bartolomeo al Mare

San Bartolomeo al Mare
San Bartolomeo al Mare ist aus dem Zusammenschluss der beiden alten Ortsteile Rovere und San Bartolomeo entstanden. Bougainville-Hecken, Geranien und Orangen an den Alleen sind der erste Eindruck des Städtchens an der Steria.

Diano Marino

Diano Marino
Diano Marina liegt in der Ebene des Flusses San Pietro. Sandstrände und Macchia rahmen den Ort in der Provinz Imperia ein.