Sehenswürdigkeiten Piemont

Sehenswürdigkeiten in Piemont sind in erster Linie der Kunst und der Kultur zugewandt. Unter diesen Sehenswürdigkeiten in Piemont befinden sich unter anderem Monumente und Zeitzeugen der Geschichte, die einen Platz auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbe stehen.

Landschaften als Sehenswürdigkeit Piemont


Neben dem reichen Kulturgut in Piemont sind es Teile der Landschaften, die bei den Sehenswürdigkeiten in Piemont erwähnt werden müssen. So gibt es in Piemont die Sacri Monti, die Neun Heiligen Berge, die ebenso auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes einen würdigen Platz gefunden haben.

Sehenswürdigkeiten Turin


Piemont kennzeichnet sich in erster Linie hinsichtlich seiner Sehenswürdigkeiten durch zahlreiche Kirchen, Wallfahrtsorte, Kloster und Festungen aus. Hier sind auf jeden Fall die Kirchen und der Dom in Turin ein wichtiger Magnet, zumal die Stadt Turin Ferienwohnungen und Hotels anbietet, um hier ein paar Tage zu verweilen. Dominant hebt sich in dieser Stadt zugleich der Palazzo Madama und der Königspalast Palazzo Reale sowie Mole Antonellia hervor. Untergeordnet zu den Sehenswürdigkeiten in Turin sind das Turiner Grabtuch sowie das Ökumenische Heiligenlexikon immer eine Besonderheit, zumal das als Original gefeierte Turiner Grabtuch nur alle 25 Jahre einmal gezeigt wird.

außergewöhnliche Orte in Piemont


Außerhalb von Turin erweitert sich der Schatz der Sehenswürdigkeiten in Piemont um eine herausragende Festungsmauer, der Fortezza di Fenestrelle, dem Ausflugsziel im Weinanbaugebiet Barolo und um die unterirdische Stadt Canelli, die mit einer Tiefe von 13 Km für ein besonderes Feeling sorgt. Auch die en miniature Stadt Borgo Medievale zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Piemont.

Königshaus Venaria

Venaria ist eigentlich eine kleine Stadt in Piemont, jedoch ist Venaria seit Jahrhunderte ebenso ein Zentrum der Kunst, der Kultur, der...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.