Urlaub am Lago di Nemi

Lago di Nemi ist der kleiner der beiden vulkanischen Seen zwischen den Monti di Albano.
Interessanterweise ist das die Region in der Provinz Latium, die zwar eigentlich für ihren Wein bekannt ist, aber in diesem Fall sind es die Erdbeeren, die mit Leidenschaft an den fruchtbaren Ufern des Lago di Nemi wachsen.

Der Nemi-See ist gegenüber den vielen anderen Seen in Latium eigentlich winzig, misst man gerade nur 1,65 km² und anderes als die anderen Seen in Latium von einer tief dunkelblauen Farbe im Inneren seines Kessels und gibt sich auch ansonsten eher von düsterer Gestalt. Nur wenige Hotels grenzen direkt an den Nemi See und auch nur diese ermöglichen eine kurze Erfrischung. Badeurlaub in Latium in Verbindung mit dem Lago di Nemo gibt es leider nicht. Dennoch laden die Stadt Nemi und auch Grenzano di Roma zu einem romantischen Urlaub oder zu einer farbenprächtigen Naturreise nach Latium ein. Wenn sich beispielweise eine Ferienwohnung rund um dem Nemi See gönnt, kommen die Ruhe und die Beschaulichkeit auf den See und in den Wald eher einem Erholungsurlaub gleich.

Übrigens gern erzählt man sich, dass man den Lago di Nemi zu Zeiten der Römer und der Antike dem Heiligtum der Diana, der Göttin der Jagd zugeordnet hat. Gerade bei Vollmond und der unsäglichen Stille, die über dem See liegt, gleicht dieser See einem Spiegel, in der sich die Diana stets ihrer unvergänglichen Schönheit bewusst wird. Aus diesem Grund wird der See gerne auch „Lo Specchio di Diana“ oder der Spiegel der Seele Diana genannt.

Anderes Geschichten um den Lago di Nemi rangen sich um Kaiser Caligula und den dortigen Seeschlachten, deren Wracks unter Mussolini sogar entdeckt wurden und somit ein Mythos mit den Wahrheiten um deren Geschichten geprüft wird.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.