Urlaub am Lago di Bolsena

Bolsena Panorama Bolsena Panorama (Foto: Bernd Gasser)

Der Lago di Bolsena in der italienischen Provinz Viterbo in der Urlaubsregion Latium ist der größte See Italien mit vulkanischem Ursprung. Seine kreisrunde Beschaffenheit lässt den Lago di Bolsena zusätzlich markant und beeindruckend wirken, sodass es keine Kunst es, den Lago di Bolsena auf den Ausflügen in der Provinz Viterbo einmal begegnen zu wollen.

Mehrer Orte wie Bolsena selbst oder auch La Grata, Mario, Massimo oder Marta, Amalasunta oder Bisenzio schmücken sich mit Ferienwohnungen. Die Ferienwohnungen rund im den Lago die Bolsena sind gerade in den Sommermonaten schnell ausgebucht, sodass an rechtzeitige Buchen einer Ferienwohnung in Marta, oder einer Ferienwohnung in La Grata rechtzeitig gedacht werden sollte.

Der See ist etwa 14 km lang und rund 12 km breit. Die Strände sind zwar durch die vulkanische erkaltete Asche mit schwarzem Sand, jedoch mit dem notwendigen Equipment für ein ungestörtes Baden wie Badesandalen oder Handtücher und den manchmal gar nicht notwendig notwendigen Erklärungen des ungewohnt heißen Sandes ist ein Familienurlaub mit der gesamten Familie hier am Lago di Bolsena möglich, denn der Einstieg ins Wasser ist an den meisten Stränden des Lago di Bolsena seicht. Jedoch sollte man dennoch bedenken, je mehr man sich der Mitte des Sees zuwendet um so tiefer wird der See und erreicht am tiefsten Punkt sogar 146 Meter.

Rund um den Lago di Bolsena sind es die Olivenhaine, die Weinberge und die Gemüsegärten in Latium, die zu einem Urlaub in Latium zu allen Jahreszeiten animieren. Die meisten Orte am Lago di Bolsena geben sich malerisch und romantisch und warum sollte ein Kuschelwochenende oder eine Kurzreise nach Italien nicht auch als Romantikreise in der Provinz Viterbo am Lago di Bolsena enden?

Foto: Bernd Gasser

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...