Apulien

Apulien ist die Region in Italien, die man auch den Absatz vom Italienischen Stiefel nennt. Apulien ist außergewöhnlich reich, reich an bewirtschafteten Feldern, erwirtschaftet fast den gesamten Bedarf an Obst und grünem Gemüse in Italien. 800 km nur Küste, sind das unverkennbare Markenzeichen für Apulien. Legendär in Apulien hingegen sind die steinernen Trulli mit ihrem kegelförmigen Dächern, die so einzigartig auf der ganzen Welt sind, dass man bis heute darüber streitet, welche Kultur dieses Dorf erschaffen haben mag.

Apulien eignet sich hervorragend für kulinarische Genussreisen. Von hier stammen die meisten italienischen Tomaten. Hier aus Apulien kommen 80 % der für Europa gefertigten Nudeln. Auch Fisch, Feigen und Fenchel sind hier eine Delikatesse, genauso wie der reichhaltige Anbau von Kirschen, Melonen und Trauben. Der Wein aus Apulien, insbesondere der rote Wein und der Rosé zählen zu den edelsten Weinen in Italien.

Hauptstadt von Apulien ist Foggia. Doch Foggia ist eine Hauptstadt mit nur wenigen Reizen. Interessant ist aber, dass sich aufgrund weniger Urlauber in Foggia die Gastronomie preiswert und dennoch luxuriös ist. Im nahe gelegenen Troia und auch in Lucera allerdings findet man sie wieder, die Urlauber und Bildungsreisende von Apulien. Eingefasst von einer grünen Hügellandschaft sind es die arabisch-byzantinischen Einflüsse und deren Mythen, die der Region Apulien außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten von Italien schenken.

Weiter südlich erregen die weißen Klippen beim Kap Gargano sowie die zahlreichen Grotten für unermessliches Aufsehen. Die Spitze von Apulien steht aus diesen Gründen unter dem Schutz des Nationalparks, Parco del Gargano, welcher zusätzlich auch mit den Urwäldern von Umbra, Spigno und Quatro überraschende Einblicke in die Natur geben. Badeorte und traumhafte Strände locken zahlreiche Familienurlauber in die Region Apulien. Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels zu günstigen Preisen unterstützen den lohnenswerten Urlaub im Süden von Italien.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.