Lago di Campotosto

Nationalpark Abruzzen und Laga-Gebirge Nationalpark Abruzzen und Laga-Gebirge

Der Lago di Campotosto ist der größte See in der Urlaubsregion Abruzzen und befindet sich in der Provinz L’Aquilia. Er ist einer der wenigen Seen in Italien, die bei eiskalten Winden und andauernder Kälte sehr zügig und sogar vollständig zufriert. Somit ist der Lago di Campotosto einer der wenigen See in Italien die selbst im Winter ihren Reiz nicht verlieren. Urlaub machen bzw. hier am Lago di Campotosto eine der begehrten Ferienwohnungen in Abruzzen zu buchen ist garantiert ein lohnenswertes Ziel.

Zudem befindet sich der Lago di Campotosto im Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga. Dieser Nationalpark verspricht bereits unglaublich faszinierende Naturereignisse und ist Ziel für Wanderer in Abruzzen, sowie für Erholungssuchende und Naturreisende in Abruzzen. Der Lago di Campotosto ist der höchste der vier bekanntesten Seen in der Urlaubsregion Abruzzen. Mit einer Höhenlage über 1300 Meter liegt der Lago di Campotosto noch einmal um einiges höher wie der Lago di Scanno, der als der schönste See in Abruzzen gilt.

Der Lago di Campotosto hingegen reizt bereits mit seiner über gut 40 km langen Seepromenade, lädt zu Spaziergängen ein und verweilt gern bei den Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen am Lago di Campotosto, zumal hier oben alle Jahreszeiten ihren Platz finden und somit der Lago di Campotosto täglich sich in neuen Farben betrachten lässt. Im Sommer lockt er auch Jogger, Nordic Walker nach Abruzzen. Allein die Radwanderungen am Lago di Campotosto werden zu einem einmaligen stetig neu definierbaren Erlebnis in Abruzzen.

Foto: Enit Vito Arcomano

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...