Lago di Campotosto

Nationalpark Abruzzen und Laga-Gebirge Nationalpark Abruzzen und Laga-Gebirge

Der Lago di Campotosto ist der größte See in der Urlaubsregion Abruzzen und befindet sich in der Provinz L’Aquilia. Er ist einer der wenigen Seen in Italien, die bei eiskalten Winden und andauernder Kälte sehr zügig und sogar vollständig zufriert. Somit ist der Lago di Campotosto einer der wenigen See in Italien die selbst im Winter ihren Reiz nicht verlieren. Urlaub machen bzw. hier am Lago di Campotosto eine der begehrten Ferienwohnungen in Abruzzen zu buchen ist garantiert ein lohnenswertes Ziel.

Zudem befindet sich der Lago di Campotosto im Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga. Dieser Nationalpark verspricht bereits unglaublich faszinierende Naturereignisse und ist Ziel für Wanderer in Abruzzen, sowie für Erholungssuchende und Naturreisende in Abruzzen. Der Lago di Campotosto ist der höchste der vier bekanntesten Seen in der Urlaubsregion Abruzzen. Mit einer Höhenlage über 1300 Meter liegt der Lago di Campotosto noch einmal um einiges höher wie der Lago di Scanno, der als der schönste See in Abruzzen gilt.

Der Lago di Campotosto hingegen reizt bereits mit seiner über gut 40 km langen Seepromenade, lädt zu Spaziergängen ein und verweilt gern bei den Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen am Lago di Campotosto, zumal hier oben alle Jahreszeiten ihren Platz finden und somit der Lago di Campotosto täglich sich in neuen Farben betrachten lässt. Im Sommer lockt er auch Jogger, Nordic Walker nach Abruzzen. Allein die Radwanderungen am Lago di Campotosto werden zu einem einmaligen stetig neu definierbaren Erlebnis in Abruzzen.

Foto: Enit Vito Arcomano

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.