Grabtuch von Turin wird präsentiert

Grabtuch von Turin wird präsentiert
Grabtuch von Turin wird präsentiert

Das Grabtuch von Turin wird ab dem 10. April 2010 zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt wieder im Dom von Turin der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Dies kündigte Papst Benedikt XVI. bereits im Jahr 2008 an.

Das Grabtuch von Turin: Eine der wichtigsten Reliquien des Christentums

Mehr als zwei Millionen Pilger werden ab dem 10. April 2010 im Dom zu Turin erwartet. Das Grabtuch soll bis Juni 2010 im Dom San Giovanni Battista zu sehen sein. Das Grbatuch befindet sich hinter dickem Panzerglas und wurde zum letzten Mal zur Jahrtausendwende im Jahr 2000 öffentlich zugänglich gemacht. Das Grabtuch von Turin, auf dem das Abbild von Gesicht und Körper Jesu Christus zu sehen sein soll, befindet sich nun in einem feuersicheren Schrein. Im April 1997 wurde das Grabtuch von Turin aus der brennenden Turiner Kirche. Bei dem Feuer wurden die Kathedrale und der anliegende Königspalast schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das Grabtuch von wird seit Ende des 17. Jahrhundert in einer Nebenkapelle des Turiner Doms aufbewahrt.

Ferienwohnungen in Turin ab April 2010 zur Besichtigung des Grabtuchs von Turin

Das Fremdenverkehrsamt von Turin erwartet in diesem Jahr einen Ansturm der Pilger, die das Grabtuch von Turin sehen wollen. 1998 kamen rund 2,5 Millionen Besucher, 2000 war es nur knapp die Hälfte, die das Grabtuch im Dom zu Turin sehen wollte. Da in diesem Jahr wieder mit ähnlichen Besucherzahlen wie 1998 gerechnet wird, sollten sich interessierte Pilger ab sofort nach einer Ferienwohnung in Turin oder nach einem Hotelzimmer in der Stadt umsehen, da die Kapazitäten in der Stadt im April sehr knapp bemessen sein werden.

Christian Bathen

Datum: 01.04.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Städtereise Turin Italien
Ab dem 10. April 2010 werden die Pilger aus aller Welt zur Besichtigung des Grabtuchs Jesu Christi nach Turin reisen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.