Sacri Monti Piemont und Lombardei

Sacri Monti Piemont und Lombardei
Kunst in höchster Vollendung sowie hier in den Sacro Monti dei Lombardei Varese, nur einem der insgesamt neun Heiligen Berge Norditaliens, lassen die Sacri Monte zu einem Ort der Begegnung für Kunst, Natur und Geisteswissenschaften werden.

Man nennt sie die Heiligen Berge und sind ein Zeugnis aus der großen Wallfahrtsgeschichte Europas, die Sacri Monti im Piemont und der Lombardei. In einer Zeit, in der das Pilgern zu den damals wichtigsten Pilgerstätten Europas Jerusalem, Santiago de Compostela und Rom erschwert wurden, entstanden Diskussionen und Ideen, wie man den Menschen, das Leid, die Passion Christie, das Reisen in das Heilige Land dennoch vermitteln kann. Die tiefe Frömmigkeit der Menschen, ihr Glaube und ihre Liebe zu Gott sollten nicht verloren gehen, nur weil Kriege, Politik und auch die Unterhaltung solcher Pilgerreisen es schwer der gar nicht ermöglichten.

Unter diesen Voraussetzungen entstanden nicht nur im Norden Italiens neue Pilgerstätten. Die Andacht und der Glaube konnten weiter gewährt werden. Die Sacri Monti im Piemont und der Lombardei umfassen dabei Neun Berge und beschreiben mit ihren Gruppen verschiedener Kapellen und anderen dazugehörigen Gebäuden, die sich ausschließlich dem Wesen des christlichen Glaubens in Wort, Schrift, Gemälden, Bild, Kunst und Architektur widmen. Menschen, die zu den Sacri Monti pilgern oder auf Ausflügen in der Lombardei erkunden, werden Unterkünfte, Hotels oder Ferienwohnungen in den Provinzen Varese, Alessandra, Turin, Verbano oder Vercelli suchen. Seit 2003 sind die Sacri Monti im Piemont und in der Lombardei Teil des Unesco-Weltkulturerbes. Die Faszination für diese Sacri Monti eröffnet sich auch für die Menschen, die nicht christlichen Glaubens sind und so werden an den Ufern des Lago Maggiore, den Westufern des Comer See und anderen Teilen Piemont und der Lombardei Ferienwohnungen gesucht, die unter anderem das Ziel besitzen, dieses Unesco-Weltkulturerbe Italiens in seiner allumfassenden Schönheit der Sacri Monti zu entdecken, die sich mit vor allem mit einem symbolischen sowie auch geistig spirituellen Wert auszeichnen und sich zugleich in ein landschaftlich einmalig schönes Bild aus Hügeln, Wäldern und bekannten Seen einbetten. Die Sacri Monte besitzen zugleich einen unbeschreiblich hohen künstlerischen Wert, welcher in ständigen und wechselnden Ausstellungen sowie in Wandmalereien, Gemälden, Fresken, erzählenden Episoden und Mysterien ihren Ausdruck und ihre Kraft findet.

Mit Andachtswegen, Pilgerpfaden und wertvollen Beschreibungen der Kunst und dem Einblick in ein heilig geführtes Leben sind die Sacri Monti seit rund 500 Jahren eine wertvolle Begegnungsstätte für Gläubige, Kunstliebhaber und Naturliebhaber. Die Sacri Monti waren für weite Teile des katholischen Europas eine Quelle der Inspirationen und vielleicht sogar Grundlage für die Entstehung der Kreuzwege der Slowakei.

Katja Elflein

Foto: Lombardai Varese Sacro Monte Unesco_Enit_Studio Paolo Zanzi

Datum: 31.03.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.