Epifania - Heiligen Drei Könige Italien

Epifania - Heiligen Drei Könige Italien
Epifania - Heiligen Drei Könige Italien

In vielen Ländern dieser Erde wird heute das Fest der Heiligen drei Könige oder auch Epifania genannt gefeiert. Das Anzünden des Dreikönigsfeuers am 06.01. eines jeden Jahres, am Epifania hat auch oder gerade in Italien eine uralte Tradition. An diesem Tag schließen in ganz Italien die Geschäfte. Das Fest Epifania kündigt in Italien nicht nur die Ankunft der Heiligen Drei Könige an, sondern beendet zugleich die Weihenächte. An diesem Tag schließen alle Weihnachtsmärkte in Italien und die Zeit der Weihnacht ist damit endlich beendet.

Nach altem Glauben gibt es die 12 Nächte der Weihnacht und dabei gilt die 12. Nacht als die Mystische aller Weihe- oder auch Raunächte genannt. Tausende Feuer werden entfacht und mit Weihwasser von der jungen Generation besprüht, während die alten Generationen die Fackeln, die die letzten Nächte erhellten den Flammen des Feuers zum Opfer bringen. Ganz besonders feiert man dieses traditionelle, dem Volks-und Aberglaube angelehnt in der touristischen Region Friuli Venezia Julia. In diesen Tagen laden Einheimische Gäste der Ferienwohnungen und Hotels in Friuli Julisch Venezia ein, bei diesen Epifania Fest dabei zu sein. Ganz besonders die Urlauber in den Hotels und Ferienwohnungen in Tarcento können die Umzüge mit alten, originalen Gewändern aus dem Mittelalter beiwohnen, den Tarcento ist einer der Hauptorte des Dreikönigsfeuers in Friuli Venezia Julia. Wer gerade in Venetien eine Ferienwohnung oder ein Hotel gemietet hat und dort in Italien seinen Urlaub verlebt, wird ebenfalls an herausragenden Zeremonien hinsichtlich des Tags der Heiligen Drei Könige in vielen Gemeinden und Städten und ganz gewiss auch in der Umgebung von Venedig, in der Stadt, die wegen Hochwasser in den letzten Tagen Schlagzeilen machte und dennoch sich auf den Karneval in Venedig vorbereitet, erleben.

Der Tag der Epifania, der Tag der Heiligen Drei Könige ist ein Feiertag in Italien und wird je nach Region eher nach keltischem Glauben oder doch ähnlich wie in Deutschland nach christlichen Glauben in Kirchen, auf größeren Plätzen gefeiert. In diesem Zusammenhang existiert auch die Geschichte der Hexe La Befana, die zu spät von der Geburt Jesus Christus hörte und bis heute auf der Suche nach dem Jesus Kind ist. Aus diesem Grund erhalten an diesem Tag allen Kindern kleine Geschenke ähnlich wie bei uns zum Nikolaus in die Schuhe, Strümpfe, Socken oder dem am Fenster bereitgestellten Teller gelegt. Urlauber in den Hotels und Ferienwohnungen in Rom erleben aus diesem Grund an diesem Tag auf der Piazza Navona die Hexe La Befana im stilechtem Kostüm höchstpersönlich und überreicht den Kindern (Gottes) ihre Geschenke.

Datum: 06.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.