Kurzreise Ausstellung im Königsschloss Venaria

Kurzreise Ausstellung im Königsschloss Venaria
Kurzreise Ausstellung im Königsschloss Venaria

Nach aufwendiger Renovierung wurde erst im Jahr 2007 das legendäre Königsschloss in Venaria wieder eröffnet. Das Schloss Reggia di Venaria galt in seiner umfassenden Schönheit, seiner Brillanz als Vorbild für das Schloss Versailles nahe Paris. Entsprechend wertvoll ist das Schloss als Sehenswürdigkeiten in Italien und etablierte sich bereits in den ersten Tage nach der Wiedereröffnung als Publikumsmagnet. Der Zauber dieses Schlosses in Italien ist bis heute ungebrochen.

Nicht alle Räume des eindrucksvollen Prunkbaus sind für die Öffentlichkeit bestimmt und doch ist das Königshaus Italien, die Reggia di Venaria einen Ausflug von der Hauptstadt Piemont, Turin, wert.
Bereits die barocke Architektur des 17. und 18. Jahrhundert begeistert und fasziniert. Der gesamte Umbau des einst zum Verfall bestimmten Schlosses nahm acht Jahr in Anspruch und glänzt heute in seiner vollen Pracht und nichts erinnert mehr daran, dass man lange keine Gelder und keine Verwendung für das Schloss hatte.

Kaum an Herrlichkeit zu überbieten lädt das Königsschloss Venaria mit wechselnden Ausstellungen ein, hier eine Kurzreise nach Italien zu planen. Die Ausstellungseröffnung „der Königspalast Venaria und die Savoyer“ beschrieb damals in Kunst die Geschichte einer Dynastie politischer und militärischer Ereignisse der Savoyer am europäischen Hof im 16. und 17. Jahrhundert. Dazu passend wurde jetzt die Ausstellung „Ritter, die Templer Napoleons“ in einem Extratrakt des Königspalast Venaria eröffnet.

Wer die Kunst liebt und Ungewöhnliches erwartet, wird sich nicht nur über die Angebote der Ferienwohnungen und Hotels in Turin freuen, sondern darf sich zugleich auf 800 m² Ausstellungsfläche rund um das Thema Templer, Ritter, Krieger, Mythen und Legenden bis zu Zeiten von Napoleon. Turin ist in den Wintermonaten Ziel vieler Winterurlauber in Italien und dennoch erwarten viele Ferienwohnungen und Hotels in Turin Städtereisende und Kulturreisende. Diese drfen sich dabei auf den Ausflügen zum Königspalast Venaria auf 120 Werke aus mehreren Jahrhunderten europäischer Geschichte freuen. Dazu gehören Skulpturen, Gemälde, Kleidung, Rüstung, Schmuck, Abzeichen, Handschriften, militärische Orden, Symbole, Handschriften, die einen „klösterlichen Ritterschlag“ besiegeln.

Bis einschließlich 11.04.2010 darf man sich hier auf der Ausstellung des Königspalast Venaria der Frage nachgehen: „Wer hatte das Recht, das Kreuz eines Templers zu tragen?“

Datum: 01.12.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.