Wellness in Umbrien

Umbrien: Marmore-Wasserfall, drei spektakuläre Stufen, erbaut von den alten Römern Umbrien: Marmore-Wasserfall, drei spektakuläre Stufen, erbaut von den alten Römern

Man mag es kaum glauben, aber Umbrien ist reich an Wasser. Zwar besitzt Umbrien keinen cm Küstenabschnitt zum Mittelmeer, aber jede Menge Quellen, Wildbäche, kleine und größere Flüsse und nicht zu vergessen den viertgrößten See Italiens, den Lago di Trasimeno.

Mit diesem Reichtum an unterschiedlichen Wasserarten ist es nicht verwunderlich, dass Wellness, Kuren und Heilmethoden, die mit dem Wasser in Verbindung gebracht werden, ein Grund sind, um nach Umbrien zu reisen. Und so versprechen nicht nur Hotels, sondern auch Gastgeber von mehreren Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Umbrien ihren Gästen ein ausgesprochen reichhaltiges Wellnessprogramm. Ob Medical Wellness bereits bereit in Umbrien praktiziert wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn Sie etwas darüber wissen, dann mailen Sie uns bitte. Wir sind immer für neue Informationen dankbar.

Doch Thermalkuren können Sie egal, ob sie sich einem Kurhaus, einem Hotel oder einer Ferienwohnung in Umbrien einquartiert haben. Zu den bekanntesten Orten mit Thermalwasser zählt gewiss Città di Castello mit den Thermen von Fontecchio, bei denen unter anderem auch Rehabilitionstherapien der Atemwege angeboten werden.
Man sagt, dass die Terme Francescane von Spello einen der wundervollsten Ausblicke besitzen soll. Hier wird Wellness gern auch mit sportlichen Aktivitäten verknüpft, sodass es hier einem am besten gelingen könnte, regenerierende Eigenschaften, innere Kraft und ein inneres Gleichgewicht zu erlangen.

Thermen und Quellen in Umbrien liefern auch mineralhaltiges Tafelwasser, welches tatsächlich abgefüllt wird und erworben werden kann. Teilweise waren diese Wasser bereits in der Antike bekannt. Zu den berühmtesten Wassern aus den Quellen Umbriens zählen „Sangemini“ und „Fabia“.

Foto: De Agostini Picture Library

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.