Flusspark des Tibers

Der Flusspark des Tibers erstreckt sich auf einer Länge von 50 km durch eine der wundervollsten Urlaubsregionen Italien. Von den Hügeln der Stadt Todi bis zum Naturschutzgebiet von Alviano besitzt Umbrien mit dem Flusspark des Tibers eines der artenreichsten Landschaften Italiens und dabei ist bereits Umbrien bekannt für das Grüne Herz Italiens. Innerhalb des Flussparks des Tibers erwarten den Geschichtskundler bzw. Studienreisende noch so einige mystische Orte, Ausgrabungsstätten an Orten aus längst vergessenen Zeiten und geologische Funde.

Begeisternd über den Flusspark sucht man am besten in den Orten Todi oder auch Prodo eine Ferienwohnung. Eine Ferienwohnung in Todi versetzt bereits den Urlauber Umbriens in eine Zeit des forschenden Mittelalters. Von hier starten viel Exkursionen in den Flusspark des Tibers. Die Gegenseite ist Alviano. Auch hier gibt es aufgrund des Flussparks des Tibers und den Wanderern, Birdwatching betreibenden Menschen und Angler zahlreiche Ferienwohnungen in Alviano.

Bekannt ist der Flusspark des Tibers vor allem für seine Forellenschlucht, den Anhöhen von Prodo und Titignano und dem Stausee von Corbara. Letzterer ist zwar gewiss künstlich entstanden, dennoch hat er niemals den Reiz der Landschaft Umbriens beeinträchtigt. Übrigens gerade die Forellenschlucht ist unbeschreiblich schön und reizvoll. Allein das Fliegen der Sperber und Bussarde zu zusehen, kann einem das Gefühl verleihen, selbst zu fliegen. Übrigens der Bau des Stausees hatte nicht nur zur Folge, dass Energie gewonnen kann, sonder ganz unerwartet bildeten sich neue Feuchtgebiete und Sümpfe, in denen heute mit Leidenschaft auch mal gern geangelt wird. Der dadurch entstandene See Lago di Corbara ist unglaublich reich an Karpfen, Döbeln und Aalen.

An den Ufern der Seen in Flusspark des Tibers, sowie in dessen Umland befinden sich Spuren der Etrusker und Römer. Schaut man in die Geschichte Italiens, war es der Fluss Tiber, der für die Römer zu einer der wichtigsten Handelsstraßen in der Antike wurde. Entsprechend hoch ist die Konzentration von Ausgrabungsstätten in Umbrien links und rechts des Tibers, quer durch den Flusspark des Tibers.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.