Landschaften, Naturparks, Nationalparks Piemont

Abwechslungsreicher können die Landschaften von Piemont kaum sein. Von hohen Gebirgszügen beeindruckt, von der Weite der Po-Ebene fasziniert, ergänzen die Seen, wie Beispiel der Lago Maggiore diesen wunderbaren Antlitz der touristischen Region Piemont. Weinberge malen den Frühling in Piemont grün und den Herbst im schillernden Rot. Schnee bedeckt die Kuppen der alpinen Landschaft und mittendrin sind es die Wiesen und Felder in Piemont, die einladen, hier zu verweilen, Radwanderungen durch Italien zu unternehmen oder mit der Familie in der Natur zu sein.

Naturschutzgebiete und Naturparks in Piemont

Die Natur in Piemont ist hier oft natürlichen Ursprungs und lässt eine ungeahnte Artenvielfalt in der Tier-und Pflanzenwelt erwachen. Aus diesem Grund gibt es in Piemont zahlreiche Naturparks und herausragende Naturschutzgebiete, zu denen der, Parco Naturale DEL MONTE BEIGUA, nahe der Stadt Sassello, oder der
Parco Naturale Delle Capanne di Marcarolo bei Bosio sowie der WWF-Naturpark Garzaia della Valle Bormida gehören.

Die Berge in Piemont
Ein Teil der Westalpen gehört nach Piemont. Von oben betrachtet, legt sich dieser Teil der Westalpen wie eine Arm um diese Region. Herausragende Spitzen dieser Landschaft von Piemont sin der Monte Rosa im Nordosten Piemont und der Grand Paradiso, welche unter anderem auch als Winterurlaub oder Skireise nach Piemont genutzt werden. Direkt davor breitet sich in dem Voralpenland Italien eine weinbehangen Hügelkette, die Montferrato aus, die klimatisch einem mediterranen Flair zugeordnet werden, für welches der Lago Maggiore berühmt und als Urlaubsort in Italien gerne gewählt wird.

Der Fluß Po in Piemont
Der Po, der längste Fluss Italien entspringt hier in den Bergen von Piemont und fließt durch Turin durch in Richtung der Lombardei. An seinem Flusslauf orientierten sich früher viele Händler sowie auch Kriegsführer, so dass man entlang der sich ausbreitenden Poebene viele Städte und Gemeinden und ebenso deren Mythen, Legenden und Geschichten.
 

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.