Landschaften Friuli Venezia Guilia

Ein Traum mitten in Europa – so könnte man die Gesamtheit der Landschaften in Friuli Venezia Giulia am besten beschreiben. Unberührtheit wiegt sich über rund 8000 km² Berge und Hügel. Die Stille weicht selten von den Seen, die diesen Bergen in Friuli Venezia Giulia zu Füssen liegen. Die Küstenlandschaft beeindruckt durch Lagunen und Buchten sowie grandiosen weißen Klippen.

Diese Landschaften in Friuli Venezia Giulia regten schon in den vergangenen Jahrtausenden immer wieder an, hier zu verweilen, gar zu siedeln. Auf den Wanderungen oder Radtouren durch die Landschaften von Friuli Venezia Giulia entdeckt man auf diese Weise Kreuzwege von Schicksalen, alten Religionen und Kulturen, die es schaffen, dem Urlauber in Italien, in Friuli Venezia Giulia mit dem Reichtum eines zauberhaften gar sagenhaftes Gebietes zu belohnen. So regen allein die Sbilfs immer wieder zu Geschichten und Fantasien an. Man sagt diesen Kobolden, Elfen und anderen kleinen Geistwesen durchaus magische Kräfte nach. Doch weiß man heute nicht so recht, ob man an diese Weise glauben soll oder nicht. Mehrere Wanderwege führen in Friuli Venezia Giulia zu diesen Kraftorten aus der Natur. Man sagt ihnen sogar nach, dass wenn man reinen Herzens sei, würden sie sich weise dem Menschen zeigen.

Die Natur ist in Friuli Venezia Giulia zuhause. Ausgedehnte Wälder, grenzenlose Parks, Tiere, die in freier Wildbahn unterwegs sind und Vögel, die man in den Lagunen beobachten kann. Auf den Trekkingtouren, beim Mountainbike oder auch Paragliden erahnt man selten, mit welcher Schönheit die Landschaften in Friuli Venezia Giulia einem überwältigen können. Typische Routen sind dabei z. B. in Karnien, in der Tarviser Gegend und in den Friulanischen Dolomiten zu finden. Gerade Karnien fasziniert mit Architektur und Zeichen aus längst verloren gegangenen Kulturen. Slawen, Kelten, die Römer, ja selbst die Habsburger hinterließen nicht nur in Karnien eindeutige Spuren. Und wer mag, wandelt auf der Almhüttenstraße zwischen Kärnten und Karnien.

Doch wer nach dem Möglichem im Unmöglichen der Natur sucht, wird bei einem Besuch im Meeresnaturpark Miramare nicht enttäuscht werden.

Lagunen von Grado

Lagunen von Friuli Venezia Guilia

Mehr als 16.000 ha Natur, wie für eine Bildbandkatalog ideal in Szene gesetzt, gefüllt mit einer unsagbaren Stille, berührt durch...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.