weihnachtliche Pilgerwegen Italien

weihnachtliche Pilgerwegen Italien
weihnachtliche Pilgerwegen Italien

Dass man Italien in einigen Regionen die Spiritualität und auch den Anhang zu markanten Religionen nicht abschlagen kann, wird spätestens klar, wenn man vor den Pilgerstätten Italien, beispielsweise in Umbrien, in der Toskana, in Latium aber auch in Piemont, Sizilien oder direkt in Rom und Kalabrien, steht.

Seit Jahrhunderten ist Italien zum Ziel vieler Menschen geworden, die den Glauben an Gottheiten, Madonnen, himmlischen Wesen oder auch Naturgeistern und Heiligen nicht verloren haben. Über die Kunst, Architektur, die gelebten Traditionen oder auch Kultstätten verliert Italien nie diesen einzigartigen Reiz.

Gerade in den Wochen vor dem Heiligen Abend, der im Christentum als die Geburt Christi und in anderen Glaubensrichtungen als das Fest der Liebe oder einfach nur als Weihnachten gefeiert wird, erreichen Pilgerreisen nach Italien einen ganz besonderen Stellenwert. Rom ist eines der größten Ziele in dieser besinnlichen Weihnachtszeit, doch Italien besitzt noch viele weitere Orte, die für eine Pilgerreise nach Italien interessant sein könnten und in der Regel lassen sich in diesen Orten Italien Ferienwohnungen oder Hotels finden.

Zu den markanten Kultstätten hinsichtlich des Glaubens und der Spiritualität gehören San Giovanni Rotondo, Assisi, Loreto, Turin und selbstverständlich das eben benannte Rom, das Herz des Christentums und Sitz des Papstes. Andere historische Pilgerwege in Italien sind beispielsweise die Via Romea Leona oder die Via Francigena, sowie die Via Roma con San Francesco. Ähnlich wie die Jakobswege durch Europa stellen diese Pilgerwege in Italien nur eine Möglichkeit da, wie man zu historischen Zeiten das Gelobte Land, das heilige Land Jerusalems erreichen wollte.

Das Christentum und seine Ausbreitung des Glaubens von Rom in das Land getragen ist gerade in der Weihnachtszeit ein Magnet für Pilgerer, Wanderer und Urlauber und für Gläubige, die im Lichterglanz oft eine größere meditative Einkehr und Andacht erfahren, wie im touristischen Sommer.

Das Italien dabei ein sehr bedeutendes Urlaubsland ist und man in Urlaubsregionen wie Venetien, Umbrien oder Latium Ferienwohnungen und Hotels findet vereinfacht die Pilgerwege in Italien zu wählen. Hinsichtlich Jesus Christus ist Turin mit seinem ökumenischen Heiligenlexikon und vor allem mit dem Turiner Grabtuch, seinen Krippen in den Kirchen sowie der Nähe der Wintersportorte ein gern gewähltes Ziel um zur Weihnachtszeit Urlaub in Italien zu wählen.

Spirituelles, geistiges und auch kulturelles Zentrum für diese Religion ist unverkennbar Rom mit seinem Petersdom, der größten christlichen Kirche der Welt. Interessanterweise bietet Rom hier zu den Ferienwohnung Rom und seinen teilweisen sehr teuren Hotels die Alternative der Übernachtung in Klöster an. Hier gibt es zwar strikte Regeln, dennoch sind sie als preiswerte Unterkunft gefragt wie nie zu vor.

Datum: 19.11.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.