Einkaufen in Italien

Einkaufen in Italien oder wie viele Menschen es heute „shoppen in Italien“ nennen, gehört in der einen oder anderen Gesellschaftsschicht bereits zum Alltag. Mit Städten wie Mailand, wo Mode zu einem unbedingten Muss gehört, Venedig, wo Glas und Keramik schon seit Jahrhunderten Tradition hat, Florenz, wo Kultur und Kunst im Mittelpunkt stehen, oder Rom, die Hauptstadt Italiens – ist shoppen in Italien selbst eine Tagesreise oder einen Kurzurlaub wert.

Jedoch wer im Urlaub gern shoppen möchte oder sich gar zum Selbstversorger seiner Italienreise erklärt hat, der stößt zwar eine andere Shoppingwelt. Dann wird Shoppen in Italien zum Highlight einer Urlaubsreise oder zur Suche nach dem nächsten Einkaufscenter.

In Italien wird das Einkaufen für den Lebensunterhalt auf dem Italienurlaub in der Regel zum Kinderspiel. Neben vielen kleinen sogenannten „Tante Emma“-Läden besitzt eigentlich jeder Ort in Italien einen Markt, an dem frische Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs angeboten werden. Kulinarische Genüsse lauern in Italien, man möchte es kaum aussprechen, an jeder Ecke. Selbstverständlich gibt es in Italien auch Supermärkte, jedoch steckt der Zauber Italiens nicht gerade im Flanieren durch enge ehrwürdige Gassen, in denen oftmals Unerwartetes uns überrascht?

Italien ist leider auch für den Handel mit Fälschungen bekannt. Diese trifft man in der Regel an Stränden, Promenaden und in der Nähe von touristischen Highlights. Nicht von uns ist in der Lage Qualität zu bewerten oder gar alle Markennamen zu kennen. Deshalb achten Sie darauf, dort Ihre Mode, Ihre Kunststücke und Souvenirs einzukaufen, wo es auch die Italiener tun würden oder nehmen Sie zu Ihrer Shoppingtour durch Italien jemanden mit. Denn der Besitz von Fälschungen ist strafbar.

Ein anderer Tipp ist : Sie müssen nicht Ihre Mode direkt zu den Fashion Weeks in Mailand einkaufen. Die Modewochen in Italien sind zeitlich begrenzt. Und in der sogenannten Nebensaison purzeln die Preise und shoppen in Italien wird so für Sie angenehmer. Italienische Mode, Kunst, kulinarische Genüsse und Spezialitäten erhalten Sie ebenso auch abseits der Metropolen. Siena, Bologna oder auch Orte in den Regionen Latium, Abruzzen oder Kalabrien sowie auf den Inseln Capri oder Sizilien laden ein, in Italien zu shoppen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.