Der Ätna größter Vulkan Italiens

lavamassen des Ätna Lavamassen des Ätna

Der Ätna zählt mit zu den größten Vulkanen der Welt und ist Europas größter und auch aktivster Vulkan. Aufgrund seiner starken Aktivitäten variiert seine Höhe gelegentlich. Derzeit soll der Ätna, in der italienischen Sprache Etna, etwa 3350 Meter hoch sein. Der Ätna befindet sich in einer der touristisch interessantesten Region Italien, am Südzipfel Siziliens.

Kaum ein anderer Vulkan auf der Welt besitzt eine so dauerhafte Aktivität wie der Ätna, dass sie sogar in der griechischen Mythologie Spuren dieses gewaltigen Berges finden lassen. Hier entstammt auch sein Name Ätna, deren tiefste Bedeutung mit mächtig, ehrfürchtig und vor allem brennend übersetzt werden könnte. Seit Gedenken besitzt der Ätna den Respekt der Menschen.

Auch der heute noch bereisen Tausenden Urlauber den Süden Italiens, um den Ätna einerseits gefährlich nah zu kommen aber auch andererseits ein Teil dieser Bewunderung für den Ätna einzufangen. Mit der Zunahme des Wandertourismus in Italien, sowie auch die Begierde auf Abenteuerurlaub steht der Ätna häufig auf der Liste der zu erreichenden Ziele, Trekkingtouren und Wanderrouten. Ja selbst Skifahren ist an den Anhängen des Ätnas ein nahe zu perfektes Abenteuer auf der Insel Sizilien und für viele Menschen einen Winterurlaub in Italien wert.

Interessanterweise sind Städte wie Catania, Acireale, Messina oder Reggio di Calabria das eine oder andere Mal verschüttet worden. Doch besitzen die Menschen auf Sizilien die Gabe, alles wieder wie Phönix aus der Asche auferstehen zu lassen.
Schwarze Strände, traumhafte Buchten, felsige und steile Küsten prägen die Ostküste Sizilien, entstanden durch die Lavamassen, die sich vom Ätna weg in Richtung Ionisches Meer schoben. Das mediterrane Flair am Fuße des Ätnas, sowie eine ausgesprochen gute Gastfreundlichkeit und der Blick von vielen Städten und Gemeinden in Sizilien, in den Provinzen Messina und Catania auf den Ätna lassen dennoch einen traumhaften Urlaub in Süden Italiens zu.

Foto: www.acirealeturismo.it

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.