eigene Anreise mit dem Auto nach Italien

Anreise nach Italien mit dem eigenen PKW ist immer abzuwägen. Die Entfernungen in Deutschland sind für viele schon eine Strapaze und die Reise innerhalb Italien kann bis zur Schuhspitze oder gar bis auf die Inseln des Mittelmeeres wie Sizilien beispielsweise ebenso sehr lang werden.
Doch wenn Sie sich für eine Urlaubsreise nach Italien mit eigener Anreise entscheiden, könnten folgende Hinweise sehr nützlich sein.
Grundsätzlich erreicht man Italien bei eigener Anreise aus Süddeutschland über den Brenner kommend über die A22, von München kommend über die A8 Richtung Salzburg und ab Inntaldreieck die A93 zum hin zum allgemein bekannten Grenzübergang Kiefersfelden/Kufstein und über Innsbruck fahrend passiert man irgendwann am Brennerpass die österreichische/italienische Grenze. Auf einer Alternative könnte man sogar die österreichische Autobahnmaut einsparen, wenn man bereit ist, ein wenig mehr Zeit zu investieren. Dann wählt man den Zirler Berg, die alte Brennerstraße oder den Reschenpass nutzend durch den Vinschgau oder durch das wunderschöne Engadin hindurch.
Wer aus Westdeutschland und der Schweiz kommt, wählt in der Regel Frankfurt – Basel fährt über die St.-Gotthard-Autobahn, die N2 bzw. E35 nutzend in Richtung Luzern und durch den 16,3 km langen und sogar gebührenfreien St. Gotthard Tunnel, dann im weiteren Verlauf am Luganer See vorbei zum italienischen. Grenzübergang Chiasso.

Egal über welche Strecke Sie am Ende wirklich mit dem eigenen PKW nach Italien anreisen, planen Sie am besten im Voraus, wo Sie anhalten möchten, um später sicher weiter zu fahren, notwendige Kleinigkeiten zu erledigen oder sich und Ihre Familie zu versorgen. Apropo Familie, die eigene Anreise mit dem PKW kann sehr anstrengend sein, sorgen Sie also ebenso für ausreichend Beschäftigung hinsichtlich Ihrer Kinder aber auch für denjenigen, der den Posten des Beifahrers belegt.

Generell sind die Straßen in Italien wunderbar ausgeschildert und die meisten Regionen verfügen über ein intaktes Straßenverkehrsnetz zu den wichtigsten Orten in Italien.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.