Lago Maggiore Italien

Isola Bella Isola Bella im Lago Maggiore

Im Windschatten der Alpen und sich der Po-Ebene zuwendend, liegt der wohl berühmteste See Italiens, der Lago Maggiore. Der Lago Maggiore ist ein grenzübergreifender See. Die beiden Länder Italien und die Schweiz teilen sich den Lago Maggiore.

Eine ausgezeichnete italienische Küche, berühmte Weine der Lombardei, ein angenehm mildes Klima und eine traumhafte Kulisse versprechen hier am Lago Maggiore einen unverwechselbaren Urlaub in Italien. Orte wie Stresa, Verbania, Oggebbio und Baveno überliefern prachtvolle Villen in herrschaftlich angelegten Gärten und Parkanlagen. Sie sind zugleich die beliebtesten Ferienziele am Lago Maggiore und auch unter den Königshäusern Europas und der Prominenten sehr begehrt. Einen der schönsten Panoramen auf den Lago Maggiore erhält man, wenn man die Berge Sasso del Ferro am Ostufer und Mottarone am Westufer erklimmt, bzw. mit der Kabinenbahn nach oben gefahren wird.

Beliebtes Reiseziel Lago Maggiore

Typische Mitbringsel vom Urlaub am Lago Maggiore entdeckt man in den ehrwürdigen Handwerksbetrieben. Interessant am Handwerk am Lago Maggiore ist zum einem die Geschichte, die bis in die Antike zurückreichen kann und somit seit mehr als 4000 Jahren hier gepflegt wird und zum anderen die Traditionen und Gebräuche, die oftmals legendär in den verschiedenen Events am Lago Maggiore wieder zu entdecken sind. Die Events am Lago Maggiore sind neben internationaler Größe und von Stars aus aller Welt getragen oft mit Sitten, Traditionen und dem Kulturgut in der Lombardei verankert. Dann heißt es Eintauchen in die Geschichte Italiens.

Sport im Überfluss

Tauchen am Lago Maggiore ist ebenso begehrenswert wie das Reiten und Golfen am Lago Maggiore. Die Golfplätze auf der italienischen Seite des Lago Maggiore lassen sich unter anderem in Agrate Conturbia, Gignese und im Ortsteil von Stresa in Vezzo finden. Zahlreich und mit verschiedenen Kategorien ausgezeichnet reihen sich an den Ufern des Lago Maggiore zahlreiche Segelclubs und Segelschulen aneinander. Der Lago Maggiore ist ebenso ein Urlaubsparadies für Surfer und Ruderer und mit ausgedehnten ruhigen Spaziergängen an den Promenaden der Seebäder eine Einladung für Wellness, Ruhe und Erholungsreisen in Norditalien.

Foto: Th G auf Pixabay

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Letzter Artikel

Monte Amiata

Höchster Berg der südlichen Toskana Monte Amiata
In der südlichen Toskana ist der Monte Amiata die höchste Erhebung. Man erwandert sich den Berg ausgehend von Abbadia San Salvatore.

Bologna in der Emilia-Romagna

Emilia-Romagna
Elf Kunststädte und unzählige historische Dörfer bilden ein Territorium mit tausenden Eindrücken in Kultur und Geschichte von Italien: Die Emilia-Romagna.

Maratea Basilikata

Basilikata
Basilikata ist ein zeitloses Land, erzählt von Reisenden und Künstlern, Schriftstellern und Filmemachern. Es ist eine geschichts- und kulturreiche Region mit einem großen kulturellen und historischen Erbe: archäologische Stätten, mittelalterliche Burgen, Abteien und Dörfer.

Polignano Apulien

Apulien
Apulien ist eine Schatzkammer der Kunst, Geschichte und Natur. Es ist das Land der Sonne und der Gastfreundschaft im Südosten Italiens, in einer strategischen Position im Herzen des Mittelmeers.

Aostatal

Aostatal
Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und...