Feiertage in Italien
Feiertage in Italien

Feiertage in Italien

Man hält es kaum für möglich, aber einst erklärte Caligula, dass Italien rund 200 Feste zu feiern hat, wobei der Alltag des römischen Imperiums auch 93 Tage verstand, die Feste als Nationalfeiertage zu feiern. So verwundert es nicht, dass selbst heute, die Italiener die Feste feiern, wie sie kommen.

Jedoch zählen einige dieser Feste tatsächlich zu den herausragenden Feiertagen in Italien und werden als einheitliche gesetzliche Feiertage in Italien auch entsprechend gewürdigt. Viele dieser Feiertage in Italien entstammen dem christlichen Glauben, andere Feste sind fest mit der Geschichte Italiens verwurzelt und andere, so meint man, sind älter, wie es der christliche Glaube verständlich machen will. Jedoch besitzen alle Feiertage in Italien eines gemeinsam. An diesem Tag wird nicht gearbeitet. Das betrifft im schwersten Fall sogar die Gastronomie des Landes, die dann einfach mal anders wie in Deutschland trotzdem geschlossen hat. Es ist also für einen Urlaub in Italien nicht unerheblich zu wissen, wann nun in Italien gesetzliche Feiertage gewürdigt und gefeiert werden und an welchen dieser Tage man offene und an welchen Feiertagen man in Italien geschlossene Kaufhäuser, Shoppingmeilen und gastronomische Einrichtungen vorfindet.

Das Jahr in Italien beginnt gewöhnlicherweise mit dem Neujahrstag, Capodanno. Bereits am 06.01. wird der Tage der Heiligen drei Könige gefeiert, auch Epifania genannt. Pasqua ist der Ostersonntag und auch der Ostermontag mit Lunedi dell’Angelo gewürdigt. Achtung, der Karfreitag ist kein Feiertag in Italien, dafür aber der 01. Mai, der Tag der Arbeit oder auf Italienisch mit Festa die Lavoratori betitelt. Nach dem 02.06. mit dem Festa della Repubblica, den Tag der Gründung der Republik, folgt wieder ein kirchlicher Feiertag mit La Solennita die Santi Pietro e Paolo am 29.06.. Maria Himmelfahrt wird in Italien am 15. August und als gesetzlicher Feiertag gewürdigt. Ognissanti, der Tag der Allerheiligen feiert man ähnlich wie in Deutschland am 01.11. Jedoch beglückt der Dezember mit dem 08.12, dem Tag der Maria Empfängnis (Immacolata), dem Natale am 25. Dezember und das Feiern des Heiligen Stephanus am 26. Dezember die Italiener mit gesetzlichen Feiertagen. Selbstverständlich ist das Feiern anderer regionale Events wie der Karneval in Venedig oder auch das Palio in Siena des Feiern würdig. Jedoch fallen diese Tage in eine andere Kategorie, auch wenn an diesem Tag in diesen Orten mal so rein gar nichts offen hat.


Folgen auf Facebook oder Google+
 


Login

News

23.08.2011

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.

11.08.2011

Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.

31.07.2011

Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.

RSS RSS
Newsletter