Siena

Siena der Dom in Siena Sienas Dom Santa Maria Assunta

Siena – sie ist die Stadt, die liebreizend, ehrwürdig und geschichtsträchtig sich in all den Facetten des Mittelalters widerspiegelt. Man sagt der Stadt Siena nach, sie sei die ursprünglichste aller mittelalterlichen Städte in Italien. Siena ist zugleich auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und in jedem Fall ebenso eine begnadete Universitätsstadt.

Siena ist für viele die schönste Stadt in der Toskana, Urlaubsort für Städtereisende und Ausflugsziel für Urlauber, die entweder an den Stränden der Toskana einen Badeurlaub oder einen Campingurlaub genießen oder sich in einer der herrschaftlichen Villen im Agritourismus der Toskana verliebt haben und somit einen Urlaub auf dem Land genießen. Siena gehört allein wegen seines Status als Stadt, die sich auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes befindet, zum Höhepunkt einer Reise durch die Toskana. Zahlreiche Paläste im Stil der Renaissance und wunderbare Monumente, die mit einer gotischen Architektur einhergehen, laden zu einem Spaziergang durch Siena ein. Sienas Herz schlägt für die Kunst und die Kultur. Im 13. Jahrhundert war die sieniser Malerei, zu der Namen wie Simone Martini, Ambrogio und in jedem Fall Jacopo della Quercia (Renaissance-Skulpturen) gehören, berühmter und im Stil wertvoller als die von Florenz.

Die Geschichte Siena, die unweigerlich mit den Kriegen zwischen Siena selbst und Firenze, sowie mit der Pest einhergehen, prägten diese Stadt. Der Kampf um die Machtaufteilung der Provinzen Florenz und Siena sorgte dafür, dass in Siena herrschaftliche Paläste, grandiose Piazze (Plätze) und mächtige Kirchen entstehen konnten. Lange Zeit war Siena sogar Zentrum des Bankwesens. Heute sind viele der Monumente die Zeitzeugen der jeweiligen Epochen und zugleich wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Siena.

Das legendäre Palio, das Pferderennen in Italien, wurde zwar nicht in Siena geboren, dennoch ist es ultimatives Fest in Siena, ein Schauspiel, welches man am Besten vom wichtigsten Platz in Siena, Piazza del Campo, genießt.

Ausflüge aus Siena heraus, führen in das berühmte Weingebiet der Toskana, zu den verschiedensten Abteien und Klöster der Toskana, zu einigen Orten, die für ihre Thermalquellen bekannt sind, zu Orten wie Pienza oder Montepulciano und auf dem Weg nach Colle Val d’Elsa durch eine wunderbare für die Toskana charakteristische Landschaft mit Hügeln, Weinbergen, Weizenfeldern, Zypressen und Olivenhaine.

Foto: Fototeca Enit Vito

Fassrennen in Siena

Events in Siena

Siena erleben heißt die Divise, wenn man einen Urlaub in Siena plant oder gar bereits seine Ferienwohnung, sein Hotel in Siena gebucht hat....
Dom von Siena

Sehenswürdigkeiten in Siena

Um die Sehenswürdigkeiten Sienas kennenzulernen, sollte man am Besten zwei Dinge beachten. Zwar besitzt Siena nicht die Größe von...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.