Emilia-Romagna

Die Emilia-Romagna zählt mit ihrer magischen Anziehungskraft mit zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Italien. Sie gleichzeitig einer der Urlaubsregionen in Italien, wie sie oft gegensätzlicher kaum sein kann.

Doch wo Gegensätze sich magisch anziehen, sind Vielfalt, Kreativität und ein breites Angebot nicht weit. In der Emilia-Romagna könnte man meinen, Barock trifft auf Wintersport, Kultur auf weit ausgedehnte Felder, schroffe Felshänge auf Paraglider, Verdi auf sonnenreiche Weinhänge und Golf spielen auf Badeurlauber.

Urlaubsregion Emilia - Romagna

Hier in der Emilia-Romagna sind es die Landschaften und das überreiche Angebot an Freizeitmöglichkeiten, die jährlich mehrere Tausende Urlauber in die Region zwischen Venetien und Ligurien locken und man manchmal zwischen Mailand und der Toskana nur die Seele baumeln lassen darf. 120 km lange Küstenlandschaften, samtartige Strände, wunderbare Fischerorte sind das Bild der Emilia-Romagna an der adriatischen Riviera, bekannt durch Orte wie Rimini. Milano, Ravenna oder auch Riccione und Cattolica.

Allein die Natur bietet reichlich Anlass, hier zu weilen und um sich in einer der Städte der Emilia Romagna, eine Ferienwohnung zu suchen. Indes wird man schnell feststellen, je näher man sich der 120 km adriatische Küste widmet, um so mehr Ferienwohnungen wird die Emilia Romagna bieten, jedoch schränkt sich die Verfügbarkeit dieser Ferienwohnungen in der Emilia Romagna zeitgleich ein. In den Berghängen, in den hügeligen Weinregionen und ebenso naher schroffer Felshänge des Apennins und auch in der weiten Ebene des Pos öffnen sich dem Urlauber immer wieder ungeahnte Möglichkeiten mit der Familie, als Singlereisender oder im Bereich Outdoor Urlaub zu machen.

Städtereisen

Städtereisende werden die Herzogtümer Modena und Parma nicht verfehlen, auch werden die Paläste von Bologna und die Mosaiken von Ravenna dem Studienreisenden ein wunderbares Schauspiel liefern. Wer die Kunst und die dazu passenden Orte mit ihren Events liebt, wird wissen, dass in der Emilia Romagna Namen wie Verdi, Pavarotti, Dalla oder auch aus dem Bereich des Films Federico Fellini eine sehr entschiedene Rolle spielen und letztendlich ist auch der Motorsport Ferrari hier geboren worden.

Urlaub in der Emilia-Romagna

Parma und Bologna reizen als Tor zu den Apenninen. Genauso wie Modena bewahren diese Städte wahre Schätze von großartigen Malern, grandiosen Künstlern und ehemaligen Herrensitzen und bilden somit scheinbar unergründliche Schatzkammer in der Emilia-Romagna. Noch höher hinaus reihen sich einige Thermalquellen aneinander. Auch die Luft ist hier gesünder als anders wo. Somit weist die Emilia-Romagna zahlreiche Kurorte in Italien auf. Emilia-Romagna steht seit Jahren auch für Wellnessreisen und Erholung auf Beautyfarmen. Diese findet man sowohl den Hotels und Resort von Emilia-Romagna, aber ebenso gern gewählt in den Gutshöfen nahe den Wäldern des Casentinogebirges, nahe den Salinen von Cervia, die ebenso mit der Pracht der Flamingos aufwarten sowie in den ausgedehnten Naturparks des Po Delta.

Freizeit in der Emilia-Romagna

Der Aktivurlauber kennt seine Hot-Spots in der Emilia-Romagna. Natürlich bekommt der Wanderer und Fahrradurlauber seine wunderbaren Panoramen. Doch die Emilia-Romagna ist ebenso bekannt für Mountainbike, Freeclimbing, Bergwandern, Skitouren durch die Apennin und dem dazu passenden Kontrast sind hier Kanutouren und Canyoning in den Wildbächen eine der beliebtesten Sportarten und Freizeitbeschäftigungen in Emilia-Romagna. Der Wassersportler in der Emilia-Romagna findet mit Segeln, Windsurfen und Wasserski Erholung an der adriatischen Küste.

Golfen, Radtouren, kulinarische Reisen, die Welt der Künste, der Kulturen, Reiterferien in der Emilia Romagna sind fast überall möglich. Die Partyurlaube und der Badeurlaub gewinnen an der Küste der Emilia Romagna die Oberhand.

Wie verrückt muss man sein, um in der italienischen Region Emilia Romagna Urlaub zu machen? Gar nicht, man braucht sich nur treiben lassen und schon ist man einer der wunderschönsten Regionen Italien im Urlaub angekommen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.