Aostatal

Die italienische Region Aostatal (Valle d’Aosta) wiegt sich im äußersten Nordwesten Italiens. Die Nähe zu Frankreich und in der Geschichte über einige Jahrhunderte tatsächlich zu Frankreich gehörend sorgen dafür das bis in den heutigen Tag im Aostatal beide Sprachen, die Italienische und die Französische gleichberechtigt gesprochen werden.

 

Ativurlaub im Aostatal

In den Alpen gelegen teilt sich das Aostatal die höchsten Gipfel Europas, den Mont Blanc (Monte Bianco) mit Frankreich, den Gand Paradiso mit Piemont und das Matterhorn (Monte Cervino) mit der Schweiz. Allein die Wanderungen, Mountainbiketouren und Skiwelten im Nationalpark, Parco Nazionale del Gran Paradiso sind Ziele für einen Urlaub in Italien. Urlaub in Italien in der Region Aostatal bedeutet in den Alpentälern unterwegs zu sein, in den Bergen zu klettern, zu wandern oder abenteuerliches Freeclimbing zu begehen und gleichzeitig eine der wunderbarsten Fernsichten auf Italien zu genießen, sowie im Winter zwischen Winterwanderungen, Skiabfahrt, Skilanglauf, Snowboarden und Pistenrodeln zu wählen.

 

 

Urlaub im Aostatal

Zwar verfügt das Aostatal stets über nicht ausreichende Hotelanlagen, aber die Anzahl und die Vielfalt der Ferienwohnungen, Ferienhäuser und zu vermietenden Berghütten ist gewaltig. So gesehen heißt man den Feriengast im Aostatal zu jeder Jahreszeit herzlich willkommen. Informationen zu den Skischulen, Skipässen, Wanderwegen und Informationsbüros finden Sie entweder den Orten zugeordnet oder bei den Infos zu Italien.

 

 

Urlaubsorte in Aostatal

Aosta ist die wichtigste Stadt im Aostatal, ein Aostatal, welches hier in der Stadt mit imposanten Zeitzeugen aus der antike und dem italienischen Mittelalter aufwartet, reizenden Kirchbauten und herausragenden Burgen am Rande des Aosta-Tal. Aosta wird gern auch mal als das „Rom des Nordens“ bezeichnet. Orte wie Courmayeur, Gressoney-Saint-Jean oder Valtourmenche sind wegen der zahlreichen Möglichkeiten einen Aktivurlaub im Aostatal zu gestalten, sehr begehrt und beliebt. Ein typisches Urlaubsdorf ist das Ferienzentrum La Thulle, welches durch den Pass des Kleinen Sankt Bernard sehr gut und verkehrsgünstig gelegen ist.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 in Italien
Bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2011 trifft Gastgeber Italien am ersten Turniertag der WM auf die Auswahl des Iran.
Italien kündigt Sparmaßnahmen an
Mitte dieses Monats will die Regierungeine Sondersitzung einberufen, in der besprochen werden soll, wie im Jahr 2012 20 Milliarden Euro mehr geplant gespart werden können.
Eurokrise erreicht Italien nach Rettung von Griechenland
Wird die Eurokrise nach der Rettung Griechenlands jetzt auch Italien erreichen? Die Anleger haben diesmal Italien im Visier. Die Rating Agenturen haben Italiens Kreditwürdigkeit in Frage gestellt und wegen schwacher Aussichten auf Wachstum langfristig als negativ beurteilt. Außerdem stagniere der Wille zu Reformen.